Warning: mysql_num_rows() expects parameter 1 to be resource, boolean given in /kunden/538716_76307/rp-hosting/0017/8/html/funktionen/design.php on line 517
Die Haltergemeinschaft - Ergebnisse
Wetter vom 14.11.139 n.HGG.

stark bewölkt bei 8°C

16:59 Uhr

Ergebnisse und Preise



Jubiläumsdressur

PlatzReiterPferdHofGewinn
1.   gelbe Rosette
Pferd nach Wahl
2.   graue Rosette
Lehrgang nach Wahl
3.   weiße Rosette
300 Credits
4.   blaue Rosette
200 Credits
5.   rote Rosette
100 Credits
6.   grüne Rosette
50 Credits

Jubiläumsgeschicklichkeitsreiten

PlatzReiterPferdHofGewinn
1.  gelbe Rosette
Pferd nach Wahl
2.   graue Rosette
Ausbildung nach Wahl
3.   weiße Rosette
300 Credits
4.   blaue Rosette
200 Credits
5.   rote Rosette
100 Credits
6.   grüne Rosette
50 Credits
7.   grüne Rosette
50 Credits
8.   grüne Rosette
50 Credits


Jubiläumsspringen
PlatzReiterPferdHofGewinn
1.  gelbe Rosette
Pferd nach Wahl
2.   graue Rosette
Ausbildung nach Wahl
3.   weiße Rosette
300 Credits
4.   blaue Rosette
200 Credits
5.   rote Rosette
100 Credits
6.   grüne Rosette
50 Credits
7.   grüne Rosette
50 Credits
8.   grüne Rosette
50 Credits


Orientierungsritt

PlatzierungReiterPferdHofGewinn
1.  gelbe Rosette
Pferd nacht Wahl
2.   graue Rosette
Gratis Ausbildung
3.   weiße Rosette
Gratis Decksprung
4.   blaue Rosette
450 credits
5.   rote Rosette
400 credits
6.   grüne Rosette
350 credits
7.   grüne Rosette
300 credits
8.   grüne Rosette
250 credits
9.   grüne Rosette
200 credits
10.    grüne Rosette
150 credits


Photowettbewerb
PlatzNamePreis
1. Pferd der Wahl:
2. 2 XPs
300 credits
3. 1 XPs
300 Credits
4. 300 credits
5. 250 credits
6. 200 credits
7. 150 credits
8.  100 credits


Jubiläumspuzzle
PlatzNamePreis
1. Pferd nach Wahl
2. Gratis Decksprung
3. 5 XPs
400 credits
4. 3 XPs
400 credits
5. 400 credits
6. 300 credits
7. 300 credits
8. 250 credits





Gewinnpferde

Nr.1

Name : Ronja Räubertochter
Alter: 6 Jahre & 117 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Württemberger
Stockmaß:1,69 m
Mutter: Rote Zora
Vater: Räuberherz
Beschreibung: Ronja Räubertochter ist eine sehr feinefühlige und leichtrittige Württembergerstute.
Die braune Stute ist Menschen gegenüber zuerst immer etwas zurückhaltend und wartet sozusagen ab was sie von ihr wollen. Sie braucht etwas Zeit bis sie das Vertrauen zum Menschen aufbaut, ist aber dabei nie scheu oder misstrauisch. Hat man eine Bindung zu ihr brauch man quasi kaum Hilfsmittel um sie zu steuern, führen oder reiten. Es scheint sie würde Gedanken lesen können und versucht es immer dem Menschen recht zu machen.
Unterm Sattel reagiert sie auf die kleinsten Hilfen und ihre Stärken liegen eindeutig in der Dressur, sie bewegt sich sehr leichtfüssig und elegant und man hat nichts in der Hand wenn man sie korrekt reitet.
Das zieht aber auch hinter sich, dass Ronja Räubertochter einen sehr guten sensiblen Reiter braucht der ihr die richtigen Hilfen gibt und selbst mit sich im reinen und im Gleichgewicht ist. Falsche Hilfegebungen verwirren und verunsicheren die Stute.
Im Springparcours ist sie teilweise etwas unsicher , sie braucht dabei besonders ihren Reiter der ihr Sicherheit gibt und sie richtig an die Sprünge heranreitet und sich nicht darauf verlässt dass das Pferd schon irgend wie über das Hindernis kommt.
Im Gelände ist Ronja Räubertochter am liebsten in der Gruppe unterwegs, die anderen Pferde vermitteln ihr Sicherheit und Ruhe, und sie lässt sich dort auch wenn es mal schneller wird jederzeit gut zurücknehmen und rennt nie blindlings davon.
Ausbildungstand (Potential): L-Dressur (S-Dressur), A-Springen (L-Springen), MDR, E-Military ( A-Military)





Nr.2

Name : Frieske
Alter: 5 Jahre & 219 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Friese
Stockmaß: 1,66 m
Mutter: Freekje
Vater: Rauwerd Roas
Beschreibung: Frieske ist eine lustige und unkomlizierte Friesenstute.
Mit der leichtfüssigen Friesenstute kann man jede Menge Spass haben. Sie scheint immer gute Laune zu haben, und kommt man an den Zaun wendet sie sich sofort ihrem Menschen zu und möchte mit ihm etwas machen. Im Umgang ist sie sehr verschmust, manchmal jedoch auch etwas aufdringlich und frech. Man muß ihr schon immer wieder Grenzen setzen damit sie sich nicht zu viel erlaubt und auch mal zwickt oder ähnliches.
Unterm Sattel ist Frieske sehr motiviert, sie hat großen Spaß in der Dressur und kann sich sehr gut präsentieren, wird es ihr aber zu langweiligu nd gestaltet der Reiter das Training nicht abwechslungsreich genug , kommt sie schon auch mal auf dumme Gedanken und ignoriert dann auch gerne mal den Reiter und zieht ihr eigenes Programm dann durch.
Große Freude bereitet ihr auch die Bodenarbeit, sie ist sehr gelehrig und beherrscht schon Kunststücke wie das liegen, sitzen, das Kompliment und den spanischen Schritt. Beim Springen fehlt ihr manchmal etwas die Ausdauer, sie Springt schon gerne das eine oder andere Sprüngchen, aber wird der Reiter zu ehrgeizig verliert sie dann auch schon mal die Lust.
Ganz anders ist es im Gelände Frieske liebt es alleine oder in der Gruppe draussen unterwegs zu sein. Sie hat Nerven aus Stahl und scheint beim ausreiten nie müde zu werden. Sicher würde sie ein super tolles Wanderreitpferd sein, denn auch in der Fremde bleibt sie cool und auch in fremden Ställen kann sie sich schnell entspannen.
Ausbildungstand (Potential): A-Dressur (M-Dressur), E-Springen (A-Springen), E-Military, ein und zweispännig gefahren





Nr.3

Name : Donauwind
Alter: Jahre & Tage
Geschlecht: Bayrisches Warmblut
Rasse: Hengst
Stockmaß: 1,78 m
Mutter: Wellenreiterin
Vater: Domspatz
Beschreibung: Donauwind ist ein richtiges Kraftpaket und ein selbstbewußter dominanter Hengst.
Donauwind ist absolut kein Anfängerpferd, er hat ein sehr beeindruckendes Auftreten und seine ganze Art strahlt ein Selbstbewußtsein und eine Präsenz aus die unsichere Reiter einschüchtert. Donauwind braucht ein Reiter der weiß was er will und sich nicht von seinem Machogehabe verunsichern läßt. Donauwind ist kein Kuschel und Verwöhnpferd, der braune Hengst möchte sich mit anderen messen, will seine Grenzen kennenlernen und braucht eine starke Führung.
Kommt der Reiter mit dem Kraftpaket zurecht kann man mit Donauwind auch richtig Spaß haben. Das gilt besonders im Springparcours, er springt quasi über alles was man ihm in den Weg stellt. Furcht kennt er nciht und so scheint es für ihn auch keine Verweigerungen zu geben. Er ist sehr schnell unterwegs und macht aber dennoch nur selten einen Fehler . Er liebt die Turnieratmosphäre und scheint auf Turnieren immer noch eine Schippe drauf zu legen.
In der Dressur ist der braune Hengst nicht ganz so zuhause, er hat zwar schöne Gänge und kann sich auch im Viereck gut präsentieren, aber es wird ihm dabei schnell langweilig und wird dann unkonzentriert und maulig. Es ist wichtig das Dressurtraining sehr abwechslungsreich und nicht zu lange zu Gestalten.
Im Gelände ist Donauwind eine echte Rakete, man muß schon ein erfahrener und sicherer Reiter sein um ihn in der Gruppe ruhig zu reiten, Er liebt es sich bei einem kleinen Renngalopp an den anderen Pferden zu messen und passt man nicht auf, kann es schon nal sein daß er bei einem Trab in der Gruppe mal im Galopp vorbeischießt und versucht die anderen mitzureißen. Aber man kann sich sicher sein, aus Furcht rennt er im Gelände nie davon. Er ist absolut unerschrocken und rennt nur weil es ihm zu langweilig wird.
Ausbildungstand (Potential): E-Dressur (L-Dressur), L-Springen (S-Springen), L-Military , KDR





Nr.4

Name: Laikam
Alter: 6 Jahre & 0 Tage
Geschlecht: Hengst
Rasse: Holsteiner
Stockmaß: 1,70 m
Mutter: Lady Lemon
Vater: Leopold
Beschreibung: Aufgrund seiner Größe und seiner Farbe fällt der Schimmelhengst immer wieder auf. Er liebt es im Rampenlicht zu stehen und merkt, wenn er beobachtet wird. Er ist sehr durchsetzungsfähig und daher nicht immer leicht im Umgang. Er möchte der Chef sein – dies muss sein Reiter/Besitzer in den Griff bekommen und ihm klare Grenzen setzen.
Unterm Sattel ist Laikam sehr arbeitswillig, manchmal sogar übereifrig. Daher braucht er jemanden, der die Führung übernehmen kann und ihm genau zeigt, was richtig ist und wo er hin soll. Gerade im Springparcours ist er sehr ehrgeizig und ist schnell mal dabei den falschen Sprung anzuziehen. Im Dressurviereck ist es ihm oft zu langweilig, denn über die Begrenzung springen macht viel mehr Spaß. Dafür ist seien Unerschrockenheit im Gelände wieder sehr zu seinem Vorteil, wo er sich immer neuen Herausforderungen gerne stellt.
Ausbildungstand (Potential): A- Dressur, A- Springen (S- Springen), E- Military (M- Military)





Nr.5

Name : Zafira
Alter: 6 Jahre & 111 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Achal Tekkiner
Stockmaß: 1,68 m
Mutter: Malinka
Vater: Zerberus
Beschreibung: Zafira ist ein wahres Energiebündel. Sie kann kaum still stehen, was sich vor allem am Putzplatz bemerkbar macht. Aber kaum hat die Stute den Sattel auf dem Rücken weiß sie, dass es jetzt los geht.
Plötzlich kann Zafira sich benehmen und reagiert auf die kleinsten Signale. Aber auch unter dem Sattel braucht die Stute Aktion. Je schneller desto besser. Daher ist Zafira vor allem im Gelände und im Parcours zu hause. Dort zeigt sie eine große Galoppade mit der sie zu fliegen scheint. Unerschrocken springt sie alles was ihr vor die Hufe kommt. Dabei braucht sie einen Reiter, die sie auch zu bremsen weiß, denn Zafira überschätzt ihre Kräfte nur zu schnell.
Die Krafteinteilung ist auch ihr Problem bei den Distanzritten. Dort gibt sie von Anfang an alles und man hat so seine Mühe Zafiras Übereifer zu bremsen. Ganz anders ist sie im Dressurviereck. Hier ist ihr Laufwille nicht so ausgeprägt. Manierlich spult sie die gewünschten Lektionen ab, entwickelt aber keine allzu großen Leistungen. Anderen Pferden gegenüber spielt sich Zafira gerne auf. Da könnte man von Weitem schon mal denken, dass man es mit einem Hengst und nicht mit einer Stute zu tun hat.
Ausbildungstand (Potential): L-Dressur (L-Dressur), L-Springen (S-Springen), A-Military (S-Military), MDR (LDR)





Nr.6

Name : Pæja vom Auental
Alter: 7 Jahre & 81 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Isländer
Stockmaß: 1,35m m
Mutter: Pandra vom Auental
Vater: Uggi von der Weserhalde
Beschreibung: Pæja vom Auental ist eine unternehmungslustige freche kleine Islandpferdestute die mit ihren lustigen Einfälle immer für Abwechslung sorgt. Die Fuchsfalbstute ist ein dem menschen sehr zugewandes Tier, sie kommt offen auf jeden zu und ist sehr neugirig und manchmal auch etwas vorwitzig. Sie liebt es stundenlang gekrault und massiert zu werden und ist im Umgang recht unkompliziert.
Pæja vom Auental liebt die Abwechslung Bodenarbeit, Trailparcoure, Ovalbahntraining, Ausritte oder die Arbeit im Dressurviereck, all das macht ihr einen riesen Spaß. Sie lernt zwar nicht super schnell und man muß vielleicht länger etwas üben bevor die Lektion sitzt, hat sie es dann aber begriffen ist die Lektion jederzeit abrufbar.
Pæja vom Auental ist eine Viergängerin , sie hat vier klar getrennte Gänge. Am liebsten mag sie es flott, sie ist sehr quirlig und immer eifrig. Ab und an kommt sie so im Gelände auch mal ungefragt auf die Idee loszugaloppieren, aber einfach nur aus purem Spaß und aufgrund ihrer Lauffreude, sie läßt sich aber jederzeit wieder zurücknehmen und langsamer reiten.
Bei der kleinen Fuchsfalbstute muß man eben auf alles gefasst sein. Sie ist furchtlos und interessiert und passt der Reiter nicht auf und hält sie fest bei einer Pause im Gelände verselbstständigt sie sich auch gerne mal und geht ihre Umgebung erkunden.
Pæja ist eine tolle Freundin, sie geht mit einem durch dick und dünn und auch an Wanderritte und kleinen Distanzritten hat sie große Freude. Am liebsten ist sie draußen, nur in Reithallen wird ihr Laufwille etwas gebremst und sie ist lustloser bei der Sache. Ausbildungstand (Potential): E-Dressur (A-Dressur), E-Springen,V2, T6





Nr.7

Name : Eucalyptus
Alter: 6 Jahre & 181 Tage
Geschlecht: Deutsches Reitpony
Rasse: Hengst
Stockmaß: 1,47 m
Mutter: Zauberflöte
Vater: Espresso
Beschreibung: Eucalyptus ist ein selbstbewußter, fordernder Hengst mit Sonderlakierung.
Er fordert seinen Menschen gerne heraus, und langweilig wird es mit dem schicken Hengst nicht. Er will immer genau wissen wie weit er gehen kann und hängt im Umgang schon auch mal den Macho raus und rempelt auch mal gerne wenn man ihm keinen Einhalt gebietet. Wer ein Pferd sucht mit dem er sich messen kann und es auch gerne mal flott mag ist mit Eucalyptus sehr gut bedient. Durch seine selbstbewußte Art scheint er auch keine Furcht zu kennen, erschrecken tut er sich äußerst selten, und wenn dies passiert dann auch meistens nur weil sein Reiter nicht aufmerksam war und er ihn quasi testen möchte.
Hat man den richtigen Draht zu Eucalyptus gefunden hat man mit ihm ein sehr arbeitswilliger und leistungsbreiter Freund an seiner Seite. Er kann sich durch seine Machoart auch super präsentieren und eine riesen Show machen.
Unterm Sattel ist er vielseitig einsetzbar, sowohl im Dressurviereck als auch im Parcours macht er eine gute Figur, wobei ihm die Springerei noch mehr Freude bereitet. Kraftvoll federt er mühelos über die Sprünge und schätzt diese sehr gut ein.
Auf dem Turnier legt der Hengst noch immer eine Schippe oben drauf, er weiß genau wann es von ihm erwartet wird sich bestens zu präsentieren, man hat das Gefühl er liebt die Turnieratmosphäre. Er Tänzelt dann zwar erst mal nervös umer, wiehert theatralisch, aber ist er dann man im Parcours oder im Dressurviereck ist er voll bei der Sache und liefert ab.
Im Gelände ist Eucalyptus immer etwas stürmisch, besonders in grßen Gruppen kann es schon mal schwer fallen ihn zu regulieren. Da braucht er eine sehr erfahrene und konsequente Hand.
Ausbildungstand (Potential):





Nr.8

Name : Ragazza
Alter: 5 Jahre & 293 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Trakehner
Stockmaß:1,62 m
Mutter: Ramira
Vater: Abendglanz
Beschreibung: Ragazza ist eine kleine aber fetzige Trakehnerstute.
Sie hat ein sehr quirliges übersprudelndes Wesen, sie bekommt alles mit , ihr entgeht nichts und das sorgt ab und zu daß wenn zu viele Reize auf sie einströmen sie doch etwas hibbelig wird. Menschen gegenüber ist Ragazza sehr aufgeschlossen und neugierig.
Stundenlang ruhig da zu stehen ist nicht ihr Ding , sie möchte etwas erleben, sich bewegen und ihr Kopf braucht immer wieder neue Aufgaben damit sie ausgeglichen ist.
Die Trakehrerstute braucht deshalb regelmässige Bewegung und diese gestaltet man am besten abwechslungsreich. Am besten begegnet man ihr mit viel Ruhe, sie spiegelt ihren Menschen extrem, ist dieser frustriert und ungeduldig kann er mit ihr kaum etwas anfangen. Vermittelt er ihr Ruhe und Sicherheit überträgt sich das sehr schnell und dann ist die Dame auch sehr gelehrig.
Ragazza besitzt ein großes Talent im Springen, sie ist sehr leichtfüssig, wendig und schnell im Parcours und kann Sprünge gut taxieren. Im Dressurviereck läßt sie sich schnell mal ablenken vor allem wenn ihr Reiter nicht 100%ig bei der Sache ist.
Im Gelände ist Ragazza doch auch mal etwas schreckhaft, große Angst hat sie vor Schafen, bei Schafen sieht sie rot und will nur noch davon. Es ist dann sehr schwer sie wieder zu beruhigen und sie normal weiterzureiten. Ist sie in der Gruppe unterwegs ist es nicht ganz so schlimm, aber dennoch brauch sie im Gelände immer einen erfahrenen ruhigen Reiter der auch dann ruhig und Gelassen bleibt wenn sie mal davonschiessen will oder auch mal ihre überschüssige Energie mit ein paar Bocksprüngen loswird.

Ausbildungstand (Potential):





Nr.9

Name : Reign ox
Alter: 4 Jahre & 340 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Arabisches Vollblut
Stockmaß: 1,54 m
Mutter: Labaata ox
Vater: Sharif ox
Beschreibung: Die hübsche Schimmelstute Reign ist eine wahre Herrscherin des Geländes. Distanzritte sind ihr Metier. Kein Abhang ist ihr zu steil, kein Graben zu tief, kein Flussbett wild genug. Sie ist immerzu eine verlässliche Partnerin auf langen Distanzen und weiß sich selbst gut einzuschätzen. Sie liebt es, neue Gegenden kennenzulernen und sich immer wieder auf neue Situationen einzustellen. Mit ihrer Gelassenheit ist sie auch ein Vorbild für Pferde, die eher unsicher im Gelände sind. Reign darf dann einfach vorgehen und die anderen Pferde werden sich an ihr orientieren.
Im Winter dreht sie immer ein bisschen am Rad, weil man nicht so oft ins Gelände gehen kann, ihr die Reithalle aber zu trist und zu langweilig ist. Da lenkt man sie am besten mit lustigen Spielen ab, die sie alles um sich herum vergessen lässt.
In der Herde weiß sie sich durchzusetzen und stellt die anderen schnell unter ihre Fuchtel. Sind aber mal die Rangfolgen geklärt, kommt sie mit allen klar und schlichtet auch mal Streit zwischen anderen Pferden.
Mit ihrem Reiter wird sie anfangs auch Machtkämpfe austragen. Für Anfänger ist sie garantiert nichts. Der Reiter wird sich durchsetzen müssen, sonst kann sie ein Ritt schnell mal in die Hose – oder auf dem Boden – gehen. Wenn Reign aber erstmal Respekt und Vertrauen gefunden hat, ist sie eine verlässliche und treue Partnerin, die auch gerne mal stundenlang kuschelt.
Ausbildungstand (Potential): E-Dressur (L-Dressur), E-Springen (L-Springen), (A-Military), (LDR)





Nr.10

Name : Call me Sunshine
Alter: 5 Jahre & 77 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Quarter Horse
Stockmaß: 1,59 m
Mutter: Sunshines Heart
Vater: Call of Duty
Beschreibung: Call me Sunshine wird von allen liebevoll Sunny genannt. Sie ist auch ein wirklicher Sonnenschein und hat ein sehr angenehmes freundliches Wesen.
Die Fuchsstute hält sich sehr gerne beim Menschen auf und durch ihre zutrauliche Art und Weise ist sie jedoch gerade bei den jüngeren Zweibeinern oder ängstlichen stets beliebt. Dabei ist es aber nicht so , daß Sunny eine Schlaftablette wäre , oder etwa faul. Sie passt sich nur einfach dem Reiter an und würde dessen Schwächen nie ausnützen, sei es im Umgang oder auch unter dem Sattel.
Call me Sunshines Königsdisziplin ist das Reining, darin zeigt sie groses Engagement und Lernwille. Sie weiß sich zu präsentieren und ist stets cool und ausgeglichen auch wenn es mal bei einem Turnier etwas lauter und hektischer wird.
Sunny ist aber auch sehr gerne im Gelände unterwegs, sie geht allein und in der Grußße schön vorwärts und läßt sich jederzeit sehr gut regulieren. Mittlere Distanzritte ist sie bereit gegangen und auch das bereitet ihr viel Vergnügen.
In der Trail bewahrt Sunny stets die Nerven, so leicht bringt sie nichts aus der Ruhe. Die Fuchsstute ist ein sehr guter Futterverwerter, und ist auch etwas verfressen. Da sie in der Herde recht ranghoch ist kommt sie immer gut an das Futter und das nutzt sie auch gerne aus, so neigt sie dazu leicht rund zu werden. Deshalb ist es wichtig daß ihr Reiter sie auch regelmässig reitet und trainiert, und sie nicht zu viel füttert.
Ausbildungstand (Potential): Reining LK3 (1), Trail Lk 3 (2), Pole Bending Lk4, Western Rding Lk 4 (LK3), MDR





Nr.11

Name : Conner
Alter: 5 Jahre & 30 Tage
Geschlecht: Hengst
Rasse: Shetlandpony
Stockmaß: 1,07m
Mutter: Chiara
Vater: Derrik
Beschreibung: Dieser hübsche Dunkelichtfuchshengst hat ganz schön Feuer im Hintern. Conner liebt es, über die Weide zu fetzen und Slalom zwischen den anderen Pferden zu laufen. Die macht er dabei manchmal nervös, aber das ist ihm egal. Hauptsache, er kann rennen, rennen, rennen.
Deshalb ist es immer ganz gut, wenn man ihn im Training konditionell gut beansprucht. Ausgiebiges longieren mag er genauso wie Bodenarbeitseinheiten – es darf nur nicht zu ruhig zugehen. Soll er etwas langsam und in Ruhe machen, wird er schnell ungeduldig. Hier muss man den kleinen einfach ein bisschen drauf trainieren, dass er sich länger auf eine Sache konzentrieren kann.
Trotzdem liebt er die Action, weshalb ihm Hindernisfahren mehr liegt als das Dressurfahren. Gegen fetzige Prüfungen vom Boden hat er ebenfalls nichts einzuwenden.
Mit Pferden, die auch so viel Energie haben wie er, kommt er sehr gut klar. Mit denen spielt er dann einfach gerne und liefert sich Wettrennen. Er ist ein fairer Verlierer, weshalb er auch mal gegen größere Ponys im Wettlaufen auf der Weide antritt. Sowieso als Begleitpferd im Gelände mit Ponys würde er sich auch gut machen. Auch eine Möglichkeit, ihn auszupowern.
Kinder liebt er, denn mit denen kann er auch gut spielen. Bei Erwachsenen ist er anfangs vorsichtig, aber hat man sein Vertrauen gewonnen, ist er ein lebenslanger treuer Begleiter.
Ausbildungstand (Potential): eingeritten, Zirsensik (E-Dressur, Freispringen, mehrspännig Fahren)





Nr.12

Name: Kalydona
Alter: 4 Jahre & 6 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Hessisches Warmblut
Stockmaß: 1,65m
Mutter: Hiana
Vater: Kobold
Beschreibung: Kalydona ist eine schüchterne und zurückhaltende Stute. Unter ihresgleichen ist sie meist rangniedrig und hält sich aus Konflikten heraus. Im Umgang ist sie unglaublich artig und brav. Sie vertraut ihrem Menschen schnell und ist immer aufmerksam bei der Sache. Wenn ihr Mensch an ihrer Seite ist, wird auch die Schüchternheit besser. Sie ist zum Glück nicht großartig schreckhaft, ist aber hier und da doch sehr guckig und das macht ihr manchmal das Leben schwer.
Kalydona ist unterm Sattel sehr leichtrittig. Sie ist fein in der Hand und reagiert auf die kleinsten Hilfen. Daher möchte sie korrekt geritten werden, zeigt dann aber schnell ihr Potenzial. Sie ist eindeutig im Viereck zuhause, aber auch im Parcours oder Gelände macht sie eine gute Figur – sofern sie ihre Beine sortiert bekommt. Da sie sehr ausdauernd ist und gerne im Gelände die Seele baumeln lässt, wäre auch über ein paar Distanzritte für sie nachzudenken.
Ausbildungstand (Potential): E- Dressur (S- Dressur) (A- Springen, E- Military, MDR)





Nr.13

Name : Sinfonie
Alter: 6 Jahre & 121 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Haflinger
Stockmaß: 1,44 m
Mutter: Serenade
Vater: Almdudler
Beschreibung: Sinfonie ist eine tempramentvolle lustige Haflingerstute. Sie ist dem Menschen sehr zugewandt und an allem und jedem interessiert. Da kann es auch schon mal sein dass die freche und auch verfressene Haflingerdame in die Jackentasche ihres Besitzers beist um sich selbst zu bedienen. Aber ein kleiner Klaps auf die Nase und sie akzeptiert es auch , dass sie solche Sachen nicht darf.
Setzt man sich bei ihr jedoch nicht durch , entwickelt sie sich schnell zum Tyrannen und dann hat man echt verloren. Aus diesem Grund ist Sinfonie nichts für Anfänger. Sie durchschaut schnell mit wem sie ihr Schabernack machen kann.
Hat man sich bei ihr durchgesetzt hat man mit Sinfonie ein Pferd mit dem man richtig Spaß haben kann. Sie geht gerne flott vörwärts und wird nie triebig oder faul. Sie ist vielseitig einsetzbar, denn sie hat Freude im Dressurviereck und im Springparcours.
Im Gelände ist sie schrecksicher, aber auch sehr flott, für sie ist es der Horror mit Pferden rauszugehen die einen langsamen Schritt . Wenn man sie ständig zurückhalten muss wird sie sehr quengelig und ungehalten. Erst äußert sich dies, daß sie anfängt wie wild auf dem Gebiss zu kauen, dann beginnt sie hin und herzutrippeln und wenn man dann nicht voll bei ihr ist, kann es doch auch mal sein dass sie losschiesst und selbst dafür sorgt daß sie sich austoben kann.
Ausbildungstand (Potential): A-Dressur (L-Dressur), E-Springen (L-Springen), E-Military (L-Military, eingefahren





Nr.14

Name : Cosmo
Alter: 4 Jahre & 320 Tage
Geschlecht: Hengst
Rasse: Zweibrücker
Stockmaß: 1,69 m
Mutter: Crovna
Vater: Csorb
Beschreibung: Dieser stolze Dunkelbrauner ist eine richtige Augenweide. Mit seinen kraftvollen Galoppsprüngen fiel er schon als Fohlen auf und jetzt macht er umso mehr von sich reden.
Seine Sprungkraft, aber vor allem, seine Sprunglust ist enorm. Im Parcours merkt man richtig, wie er jedem neuen Hindernis entgegen fiebert. Ist er im Parcours lässt er sich schwer ablenken. Er scheint wie in einem Tunnel sein Ding durchzuziehen. Deshalb sind die Militarystrecken auch genau das richtige für ihn. Kein Vogel, kein Rascheln, kein Streckenzuschauer kann ihn aus der Ruhe bringen. Energisch und fokussiert, strebt er jedem Hindernis entgegen.
Problematisch wird es dann, wenn er den Kontakt zum Reiter verliert. Cosmo soll mitdenken, keine Frage, aber er soll nicht das Kommando übernehmen. Cosmos Reiter sollte sich durchzusetzen wissen, sonst landet der Reiter im Graben und Cosmo rennt einfach weiter.
Um den Hengst für sich zu gewinnen, braucht es einiges an Zeit. Cosmo ist distanziert und kann Streicheleinheiten gar nicht leiden. Ihm näher kommt man wirklich über das Training. Hier kann man Vertrauen aufbauen, indem man ihn fordert und fördert. Man muss genau in ihn hineinspüren, was er jetzt braucht – eine Pause oder nochmal Vollgas. Versteht man ihn zu lesen, wird Cosmo den Reiter ebenfalls lieben.
Ausbildungstand (Potential): E-Dressur (A-Dressur), E-Springen (M-Springen), (S-Military)





Nr.15

Name :
Alter: Jahre & Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Englisches Vollblut
Stockmaß: m
Mutter:
Vater:
Beschreibung:
Ausbildungstand (Potential):





Nr.16

Name :
Alter: Jahre & Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: Schwarzwälter Fuchs
Stockmaß: m
Mutter:
Vater:
Beschreibung:
Ausbildungstand (Potential):





Nr.17

Name : Jacaranda
Alter: 4 Jahre & 109 Tage
Geschlecht: Stute
Rasse: PRE
Stockmaß: 1,60 m
Mutter: Jaquetona
Vater: Bondadoso
Beschreibung:
Ausbildungstand (Potential):





Nr.18

Name :
Alter: Jahre & Tage
Geschlecht: Hengst
Rasse: Hannoveraner
Stockmaß: m
Mutter:
Vater:
Beschreibung:
Ausbildungstand (Potential):





255.334 Besucher seit 08. Juni 2005