Seiten: [1]
  Antworten  |  Drucken  
Autor Thema: Wichtiges zu den Lehrgängen  (Gelesen 4172 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Gwen
Luxusschnitte
Administrator
Quasselstrippe
*****
Beiträge: 18.590



Profil anzeigen WWW
« am: 02. April 2006, 12:26:55 »
ZitierenZitat

Die Grundregeln
Mit der Teilnahme an einem Lehrgang kann man die leistungsklasse (sofern das nötige Potenzial vorhanden ist) seines Pferdes in einer bestimmen Sportrichtung ausbauen, das Pferd einreiten/einfahren, ihm die Bodenarbeit oder das Longieren näherbringen.

Länge des Lehrgangs:
  • Ein Lehrgang geht im Normalfall über 6 Tage (Groundschool und Distanz über 4 Tage, Gangpferde- und Westernlehrgänge variieren)

Kosten/Belohnung:
  • Jeder Teilnahmetag kostet 300 Credits (insgesamt also 1800 bzw. bei 4 Tagen 1200 Credits). Wenn man einen Bericht schreibt (nach dem vorgegebenen Konzept des Kursleiters), zahlt man für den betreffenden Tag keine Gebühr und bekommt pauschal einen XP. Wie lange geschrieben werden kann hängt vom Lehrgangsleiter ab. Dieser legt vor beginn des Lehrgangs fest, ob der letzte Lehrgangstag auch der letzte Tag zum schreiben ist oder ob es Verlängerung gibt. Verlängerung kann auch immer im Laufe des Lehrgangs noch erfolgen, nicht aber vor Beginn "Ja es wird eine Woche zum nachreichen geben" und dann mitten im Lehrgang "Ach nein letzter Lehrgangstag ist doch letzter Tag zum abgeben"! Dies muss explizit nachzulesen sein. Erst nach Beendung bzw. kompletter Auswertung des Lehrgangs werden die Kosten abgezogen und die XP´s gutgeschrieben.
  • Am Ende des Kurses können vom Kursleiter 8 Bonus-XPs vergeben werden
  • Werden bei dem Kurs nur von einer Person Berichte geschrieben, können nur 4 Zusatzxps vergeben werden... außer alle Berichte waren überduchschnittlich lang und gut....

Teilnahme:
  • Jeder darf an einem Kurs teilnehmen, sofern das nötige Geld vorhanden ist (ist dies nicht der Fall müssen bis zum ersten Tag des Lehrgangs die Berichte geschrieben sein, sonst kann die Person nicht am Lehrgang teilnehmen)
  • Wer welchen Kurs braucht kann dieses hier angeben und wird dann eingetragen
  • Wenn ein Pferd bereits mit Berichten fortgebildet wurde, braucht er nur die Anzahl an Tage am Lehrgang teilnehmen, die noch fehlen (also wenn 2 Berichte im Tagebuch sind, braucht das Pferd "nur" noch 4 Tage am Lehrgang teilnehmen)
  • Mehrfachteilnahmen sind möglich, aber pro Pferd muss ein Extrabericht geschrieben werden
  • Berichte sollten einen GUTEN Xp Wert sein um gewertet zu werden (auch bei mehreren Pferden/Berichten!)
  • Der erste Kurstag ist die letzte Chance sich an und abzumelden
  • Der Lehrgangsleiter darf ab sofort mit seinen eigenen Pferden teilnehmen und auch schreiben. Sollte er Berichte schreiben werden diese von den Berichtebewertern bewertet. Dies ist hier kurz anzumerken, damit kein Bericht untergeht. Der Lehrgangsleiter bekommt keine Sonder Xp´s.

Kursleiter:
  •  Jeder darf einen Kurs leiten und bekommt danach als Aufwandsentschädigung ein bestimmtes Gehalt (siehe unten Punkt Enlohnung)
  • Der Kursleiter kommentiert die abgelieferten Berichte (jeden Bericht extra), und erstellt am Ende ein Bilanz mit verbleibenden Kosten und den XPs
  • Der Kursleiter ist verpflichtet 2 oder 3 Tage vor dem ersten Kurstag die Teilnehmer an den Start des Kurses zu erinnern
  • Die Liste "Was für Lehrgänge werden gebraucht" kann gerne genutzt werden um per PN die Mitglieder anzuschreiben, dass nun ein passender Lehrgang für sie ausgeschrieben wäre
  • Jeder Kursleiter kann nur einen Kurs ausschreiben, der nächste Kurs kann erst ausgeschrieben werden wenn der vorangegangene beendet wurde
    Ausnahme ist hierbei, wenn die Teilnehmerzahl über 8 steigt, dann darf der Lehrgang geteilt werden (markieren z.B. dann mit E Springen I und E Springen II), allerdings nur, wenn sich keine andere Person bereiterklärt einen gleichen Lehrgang auszuschreiben. Die Lehrgänge I und II dürfen dann nicht parallel laufen, sondern müssen dementsprechend zeitverschoben sein, da keiner gleichzeitig zwei Lehrgänge leiten kann.
  • Die Mindestteilnehmerzahl bei einem Lehrgang ist 4, und die Höchstteilnehmerzahl sollte 8 sein, in Ausnahmefällen auch mal 10. (in Ausnahmefällen und in seltenen Klassen darf der Lehrgang auch mit 3 Teilnehmern gestartet werden nach Rücksprache mit Gwen)


Entlohnung:
Für einen Lehrgang mit einem übernommenen Lehrgangskonzept: 300 Credits
Für einen Lehrgang mit einem eigenen Programm: einmalig 600 Credits (bei der zweiten Verwendung dann 300)
Bereitstellung für ein solches Lehrgangskonzeptprogramm: einmalig 300 Credits

Bonus für püntkliches auswerten:
1-2 Tage nach beenden: 150 Credits
3-5 Tage nach beenden: 100 Credits
6-7 Tage nach beenden: 50 Credits

Der Bonus zählt ab da, wo der Lehrgangsleiter ausgewertet hat (auch, wenn seine eigenen Berichte noch nicht ausgewertet sind, die werden dann nachgereicht).


Alterbeschränkungen: (das Pferd muss zum Lehrgangsstart das Alter erreicht haben 30 virtuelle Tage sind okay, wenn z.B. 335 Tage bei Lehrgangsstart erreicht sind
ab 4-jährig - A Dressur, A Springen, A Military
ab 5-jährig - L Dressur, u. a. auch Kandare, L Springen, L Military
ab 6-jährig - M Dressur, M Springen, M Military
ab 7-jährig - S Dressur, S Springen, S Military

Der Lehrgangsleiter hat die Option Pferde die ihm noch zu jung erscheinen auszuschließen, bzw. auf einen späteren Lehrgang zu verschieben!


Es kann Abweichung von diesen Regeln geben! Vorbereitende Kurse wie Bodenarbeit, Schrecktraining, Longieren, etc.pp oder Kurse, deren erfolgreiche Teilnahme keine direkten leistungssteigernde Auswirkung haben, wie z.B Gelaendereiten oder Reiterspiele, koennen von kuerzerer Dauern sein und auch weniger kosten.
« Letzte Änderung: 09. Juli 2014, 20:52:14 von Reena » Moderator informieren   Gespeichert

Seiten: [1]
  Antworten  |  Drucken  
 
Gehe zu: