Wetter vom 27.06.146 n.HGG.

regnerisch bei 24°C

02:24 Uhr

† Dieses Pferd ist leider schon verstorben. Hier kommst du zu seinem Nachruf .†


Wüstensturm xx
Geschlecht: Hengst
Rasse: Englisches Vollblut
Stockmaß: 1,62 m
Mutter: Wüstenprinzessin
Vater: GNS Ladykiller xx
Züchter: Loona
Letzter Besitzer: Loona

Beschreibung:
Wüstensturm tritt manchmal wie sein Name schon verlauten lässt: wie ein Sturm auf. Wie seine Eltern besitzt der Hengst eine hohe Leistungsbereitschaft, ist aber nicht ganz einfach im Umgang. 'nicht ganz einfach' ist falsch ausgedrückt, eigentlich muss man nur wissen, wie man mit diesem Charakterpferd umgehen muss. Wüstensturm besitzt nämlich die gute Seele seiner Mutter: er ist unwahrscheinlich aufgeschlossen, agiert nie bösartig/-willig und liebt es wenn man sich mit ihm beschäftigt, ihm sozusagen die ganze Konzentration seines Gegenübers gehört. Dies paart sich aber mit dem Tatendrang seines Vaters und mit dem lauffreudigen Wesen was ein englisches Vollblut mit sich bringt. So kann man Wüstensturm durchaus als energisches, temperamentvolles Pferd betrachten, welches auch gerne mal durch einen Bocksprung seine Lebenslust auslebt - dadurch wird meist der unglaublich treuen und freundlichen Kameraden, der in ihm steckt übersehen. Um letzteres zu finden und die gesamte Treue und Leistungsbereitschaft des Hengstes zu erhalten, fordert dieser aber auch des Reiters vollständige Aufmerksamkeit, das bedeutet der Reiter muss genauso konzentriert bei der Arbeit sein, wie er es selbst ist. Dies braucht einiges an Selbstdisziplin, denn der Hengst zeigt einem in den Anfangsphasen sofort, wo man gerade unaufmerksam war. Kennt man sich, so unterstützt er seinen menschlichen Kameraden und korrigiert dessen Unaufmerksamkeiten - solange diese nicht zu häufig vorkommen.
Nicht verwunderlicher ist, dass sich Wüstensturm am wohlsten im Gelände fühlt - natürlich im kraftvollen Galopp. Ob dabei nun ein Sprung im Weg steht oder nicht, der Hengst galoppiert frisch vorwärts und nimmt solch einen Sprung einfach ungeachtet mit. Im Springpacour hat Wüstensturm - clever wie er ist - schnell gemerkt, dass die Stangen fallen und das eine fallende Stange den Reiter nicht glücklich macht. Allerdings sieht der Hengst nicht ein, des Reiters Fehler zu korrigieren, wenn dieser nur halbherzig bei der Sache ist (wie schon erwähnt: er fordert die Aufmerksamkeit seines Reiters). Gerade in Kombinationen wünscht er dabei die Aufmerksamkeit des Reiters, fehlt diese sollte man den Springparcour besser gar nicht erst betreten - es wird die ein und andere Stange fallen. Der Hengst überzeugt auch durch sehr gute Gangarten, welche ihn schon mehrere gute Platzierungen in Dressurprüfungen einbrachten. Viele sind dabei erstaunt, da er auf den ersten Blick auf dem Dressurviereck etwas fehl am Platz wirkt, beginnt aber die Prüfung absolviert der Hengst solide alle Prüfungselemente und überzeugt im Gesamtbild (er ist zwar in keiner Lektion überragend, aber dafür überall sehr gut).
Alles in allem ist Wüstensturm ein Pferd was die Aufmerksamkeit seines Reiters fordert, ansonsten macht der Umgang mit ihm nicht wirklich Spaß. Passt es aber, so hat man einen Freund fürs Leben gefunden mit dem jeder Tag neuen Spaß mit sich bringt.

Ausbildungstand (Potential):

L-Dressur, L-Springen, L-Military, MDR

Stammbaum:

GNS Ladykiller xx
Englisches Vollblut
FRs Imperial Beat xx
Englisches Vollblut
Flat Beat xx
In This Farewell xx
Helena xx
Englisches Vollblut
Fidelity xx
Hibiskus xx
Wüstenprinzessin
Englisches Vollblut
Pure Pleasure
Englisches Vollblut
Platini
Pretty Nana
Wüstenblume
Englisches Vollblut
Tappas
Wunschmädel


Nachkommen:
- Lord Desert xx Englisches Vollblut, a.d. Lady Riva xx

260.368 Besucher seit 08. Juni 2005