Wetter vom 20.01.155 n.HGG.

starker Schneefall bei -2°C

19:31 Uhr

† Dieses Pferd ist leider schon verstorben. Hier kommst du zu seinem Nachruf .†


Caballos Helicia
Geschlecht: Stute
Rasse: Puro Sangue Lusitano
Stockmaß: 1,62 m
Mutter: Ouma
Vater: Vin Gador
Züchter: Barockgestüt Caballo
Letzter Besitzer: Nyx

Beschreibung:
Caballos Helicia ist ein unglaublich liebevolles Wesen. Wenn man ihr begegnet sind die ersten Worte die einem in den Kopf schießen 'Mensch, die ist aber nett'. Doch Helicia einfach nur als 'nett' oder 'lieb' abzustempeln wird ihr nicht gerecht - denn die Stute ist wie ihre Eltern ein Arbeitstier.
Wie ihre Mutter ist sie sehr menschenbezogen und in dieser Hinsicht ist sie auch entsprechend eitel. Kümmert man sich nicht genug um die Stute so lässt sie dies ihrem Menschen mit Unaufmerksamkeit und geistiger Abwesenheit spüren, was die Arbeit natürlich enorm beeinträchtigt. Schafft man es aber Helicia auf die eigene Seite zu ziehen und lernt mit ihrer sensiblen Art umzugehen, sie zu schätzen und hegt und pflegt die Verbindung die man zu ihr hat auf die richtige Art und Weise, so zeigt sich der Sportler in dem Pferd. Dies ist Helicias andere Seite. Passt es auf der 'menschlichen' Ebene, so will sie gefördert werden. Sie ist ein unglaublich arbeitswilliges Pferd, außerdem lernt sie sehr gern neue Dinge und kann diese auch unglaublich schnell umsetzen. Bleibt man hingegen immer bei der gleichen Arbeit, wird die Stute unzufrieden, denn sie braucht die Weiterentwicklung - man könnte fast sagen, die Stute ist eine Perfektionistin. Bei all dieser Arbeit benötigt Helicia aber auch zwischendurch ihre Ruhe und liebt gemütliche Ritte durchs Gelände - aber nur als Ausgleich, beim nächsten Mal kann es mit der Arbeit weitergehen.
Wie ihre bei ihren Eltern liegt Helicias Stärke in der Dressur. Mit raumgreifenden, schwungvollen Gängen brilliert sie und erledigt souverän ihre Aufgabe. Inzwischen ist sie bei den hohen Lektionen wie Piaffe und Passage angekommen, in welchen sie Rasse-typisch überzeugt. Manchmal ist der Übereifer von Helicia aber zu groß: sie reagiert schneller oder extremer auf Hilfen als gewollt. Es braucht daher noch sehr viel Gefühl mit der Stute eine perfekte Prüfung zu absolvieren.
Inzwischen wurde Helicia auf eingefahren. Das Fahren soll für sie eine Abwechslung zum Dressursport darstellen. Doch wer Helicia kennt, weiß: Der Stute macht etwas nur richtig Spaß, wenn sie 100% geben kann.
Nyx hat sich entschlossen, die Lusitano-Stute nicht in der traditionellen Arbeitsreitweise auszubilden. Sie soll sich nämlich ganz auf ihre Aufgabe im Viereck konzentrieren.

Caballos Helicia ist ein reinerbiger Rappschimmel (Genotyp: EEaaGG).
Nyx hat Caballos Helicia vom Barockgestüt Caballo übernommen.
Turniererfolge

Ausbildungstand (Potential):

S-Dressur, 1+2-spännig Fahren bis Kl. A
(Doma Vaquera Basico)

Stammbaum:

Vin Gador
Puro Sangue Lusitano
Rondelo
Morenita
Ouma
Puro Sangue Lusitano
Olero
Vidoeira


Nachkommen:
- Leoa NX Puro Sangue Lusitano, v. Caballos Mazãno

277.997 Besucher seit 08. Juni 2005