S T A R T P F E R D E

Name: Amos (Hengst)
Alter: 4 Jahre & 200 Tage
Stockmaß: 1,40 m
Rasse: Welsh C
Mutter / Vater: Amina / Good Luck
Beschreibung:
Mit seinem aufgeweckten, freundlichen Blick verzaubert Amos jeden, der ihn ansieht. Dieser noch junge Hengst zeigt sich im Umgang sehr lieb und motiviert. Er denkt mit und lernt schnell, zumindest, wenn er Spaß hat. Beim Reiten kann er manchmal etwas ungestüm sein, aber nachdem er seine erste Power verloren hat, ist er bei der Sache und arbeitet gut mit. Amos ist sehr neugierig, er geht an alles Fremde sofort mit dem Maul dran und spielt damit rum. Man muss aufpassen, was alles in seiner Nähe ist und es möglichst außer Reichweite stellen. Schon bei ersten Spaziergängen durchs Gelände zeigte er sich unerschrocken. Inzwischen hat er auch schon seine ersten Ausritte mit Bravour gemeistert. Er lässt sich nicht aus der Ruhe bringen, möchte aber alles kennenlernen. So kann es passieren, dass er an jedem Schild oder an jeder Bank erst mal anhalten möchte um diese genauestens zu inspizieren. Im Grunde genommen kann man sich aber total auf ihn verlassen.
Auch mit Schmied und Tierarzt hat er keine Probleme. Er hat auch schon ein paar mal auf dem Hänger gestanden. Man sollte ihn allerdings nicht so kurz anbinden, damit er gut aus dem Fenster gucken kann.

Ausbildung:
E- Dressur (L- Dressur), E- Springen (A- Springen)
(A- Military)

S T A R T P F E R D E

Name: Antike (Stute)
Alter: 7 Jahre & 154 Tage
Stockmaß: 1,68 m
Rasse: Trakehner
Mutter / Vater: Almut / Waldjunker
Beschreibung:
Antike ist eine freundliche, agile und stets gutgelaunte Trakehnerstute. Antike ist für jeden Spaß zu haben, sie ist dem Menschen gegenüber sehr zugewandt und freut sich wenn man sich mit ihr beschäftigt. Antike liebt es , wenn sich ihr Reiter auch immer wieder Neues ausdenkt und ihr Training abwechslungsreich gestaltet. Ihre großen Stöärken hat sie eindeutig im Springparcours, aber auch in allen anderen Disziplinen arbeitet sie willig mit und hat Spaß daran. Besonders im Gelände liebt sie es unterwegs zu sein. Antike ist unerschrocken und lauffreudig, so dass es auch dem Reiter mit ihr viel Freude bereitet.
So richtig in Fahrt kommt Antike wenn es darum geht Hindernisse aller Art zu springen. Kein Sprung macht ihr Angst, egal ob festes Hindernis oder völlig verrückt gestaltete Sprünge im normalen Parcours, Antike springt alles was ihr in die Quere kommt. Ab und an wird sie dabei etwas zu übermütig und dann auch zu schnell, aber ein erfahrener Reiter kann dies gut steuern und in ruhigere Bahnen lenken. Antike ist ein sehr soziales Pferd, sie verträgt sich sehr gut mit anderen Pferden und Ponys und liebt es im Offenstall Kontakte zu knüpfen. Für eine Boxenhaltung ist sie nicht geeignet, dann wird sogar sie launisch und unausgeglichen, was man sonst von ihr nicht kennt. Sie ist einfach ein geselliges Pferd und will immer etwas Action um sich herum.

Ausbildung:
A- Dressur, L- Springen (M- Springen), L- Military (M- Military)
(MDR)

S T A R T P F E R D E

Name: Black Jack (Hengst)
Alter: 6 Jahre & 249 Tage
Stockmaß: 1,58 m
Rasse: Barockpinto
Mutter / Vater: Swaantje / Baudolino
Beschreibung:
Der Hengst hat sich vom ungestümen Jungpferd zu einem eleganten Reitpferd gemausert. Er beeindruckt durch seine selbstbewusste und starke Ausstrahlung. Seine Statur ist vom eher eleganten Typ. Black Jack bietet sich unter dem Reiter bereitwillig an und arbeitet motiviert mit. Er benötigt eine konsequente und starke Hand, da er gerne durch hengstige Spielereien seinen Reiter herausfordert und die Grenzen damit austestet. Reitet man ihn nicht mit absoluter Ruhe und Selbstsicherheit, arbeitet er nur das nötigsten und umgeht anstrengende Lektionen. Mit dir nötigen Kenntnis, läuft er butterweich und ist eine wahre Freude unter dem Sattel. Im Umgang bindet er sich an nur wenige Personen, auch hier verunsichert er gerne durch seinen imposanten Auftritt, lässt sich aber auch genau so einfach wieder kontrollieren, er spielt einfach gerne. Weiterhin bleibt er ein Wildfang, er braucht den Menschen nicht zwingend, Schmuseeinheiten sind nicht unbedingt sein Fall. Möchte er allerdings gekrault werden, muss dies auch so lange geschehen, wie es dem Herrn beliebt. Eine kleine Diva steckt eben auch in dem Hengst. Alles in allem ist er sehr facettenreich und hat einfach seinen eigenen Kopf, ist aber unter dem Sattel, dank seines beeindruckenden Gangwerks, eine wahre Augenweide.

Ausbildung:
Eingeritten
(L-Dressur, A-Springen, E-Military, Trail, Fahren)

S T A R T P F E R D E

Name: California (Stute)
Alter: 4 Jahre & 77 Tage
Stockmaß: 1,63 m
Rasse: Württemberger
Mutter / Vater: South Dakota / Cartani
Beschreibung:
California ist eine äußerst zurückhaltende, aber zuverlässige Stute. Sie ist ein wahres Charakterpferd, was nicht direkt jedem vertraut. Sie braucht eine ganze Weile bis sie ihren Menschen gefunden hat, aber wenn sie ihn gefunden hat tut sie alles für ihn.
Die Württembergerstute hat eine gute Seele und egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener- sie trägt alle brav und macht nur das, was man von ihr verlangt. Vor allem in der Dressur muss man sie manchmal bitten, aber auf Turnier ist sie hellwach und wie ausgewechselt. Da lässt sie ihren Reiter niemals im Stich.
Im Springparcours benimmt sie sich einwandfrei und zeigt da ihr Allround-Talent, welches sie eindeutig besitzt. California überzeugt mit ihrem Charme und ihrem Mut unterm Sattel und ihrer zurückhaltenden Art und Weise im Umgang. Sie ist ein tolles Freizeit- aber auch Turnierpferd und zeigt sich gerne von ihrer besten Seite.

Ausbildung:
E- Dressur (bis L förderbar), E- Springen (bis M förderbar)
(A- Military, Mittlere Distanz)

S T A R T P F E R D E

Name: Casanova (Hengst)
Alter: 5 Jahre & 16 Tage
Stockmaß: 1,60 m
Rasse: Pura Raza Española
Mutter / Vater: Cianna / Casablanco
Beschreibung:
Der schicke Schimmel ist ein echter Casanova. Er weiß um sein tolles aussehen und ist in der Gegenwart von Stuten sehr dominant. Daher ist er auf Turnieren und Showvorführungen öfter abgelenkt und nicht immer bei der Sache. Casanova braucht eine feste Führungsperson, die ihm seine Grenzen zeigt und sich nicht scheut konsequent zu bleiben. Unterm Sattel ist er problemlos und sehr gelehrig. Er zeigt sich rittig und konzentriert, sofern nicht zu viele andere Pferde in der Bahn sind oder Stuten in seiner Nähe. Hat man ihn ganz auf seiner Seite interessieren ihn diese auch kaum noch. Er ist vielseitig einsetzbar und mutig und kräftig zugleich, sodass er sogar vor der Kutsche einen guten Eindruck macht.

Ausbildung:
A- Dressur (S- Dressur)
(Hohe Schule, E- Springen, Einspännig Fahren)

S T A R T P F E R D E

Name: Cascadron (Hengst)
Alter: 5 Jahre & 67 Tage
Stockmaß: 1,70 m
Rasse: Holsteiner
Mutter / Vater: Avabella / Cornato
Beschreibung:
Cascadron ist ein sehr menschenbezogener Hengst, der es liebt, verwöhnt zu werden. Jedoch sucht er sicht seine Menschen gerne selbst aus und hat ein gutes Gedächtnis dafür, welche Personen er mag und welche nicht. Oft ist schon der erste Eindruck wichtig. Wer sich also hier richtig verhält, wird mit ihm durch dick und dünn gehen. Cascadron ist unglaublich verschmust und würde seinen Bezugspersonen wohl auch ohne Strick folgen, wenn ihm da nicht der Hunger oder Stuten ablenken würde. Der Hengst ist dennoch sehr energiegeladen und würde vermutlich am liebsten den ganzen Tag mit den anderen Pferden auf der Weide rennen. Im Spiel stellt er gerne mal seine Kräfte unter Beweis, außerdem zeigt er Stuten gegenüber des Öfteren Hengstmanieren. Bei der Arbeit - sowohl zuhause als auch auf dem Turnierplatz - ist er immer mit vollem Einsatz dabei und beweist viel Kondition. Die Dressur liegt ihm nicht so, doch im Parcours kann er manchmal richtig aufdrehen, sodass es schwer fallen kann, ihn zurückzuhalten. Doch das meint der Holsteiner nicht böse und absichtlich würde er nie einen Reiter absetzen.

Ausbildung:
E- Dressur (L- Dressur), E- Springen (S- Springen)
(L-Military)

S T A R T P F E R D E

Name: Cascalid Chayenne (Stute)
Alter: 6 Jahre & 140 Tage
Stockmaß: 1,42 m
Rasse: Deutsches Reitpony
Mutter / Vater: Cascalid Serena / Peppermint
Beschreibung:
Chayenne ist eine typische Stute. Sie zickt gerne mal herum und ist sehr sensibel. Man muss bei aufsatteln aufpassen, den Gurt ganz langsam anzuziehen, da sie sonst gerne mal schnappt. Auch beim Reiten ist sie nicht immer die einfachste. Sie braucht einen Reiter der sich durchsetzten kann und keine Angst hat. Wenn die Stute merkt, dass jemand nicht ganz sicher ist, versucht sie einem auf der Nase rum zu trampeln. Wenn man mal weiss, was die Tricks der Stute sind, kann man sie zu wunderschönen Gängen hinreiten. Sie schwebt dann regelrecht über den Platz und geht dabei wunderschön am Zügel. Draussen hat Chayenne einen sehr starken Vorwärtsdrang. Sie geht nicht durch, aber man muss bei ihr immer auf der Hut sein, dass sie nicht noch schneller wird. Die Stute lässt sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen. Wenn andere Pferde sich erschrecken, bleibt sie meistens ganz cool und bleibt einfach kurz stehen um alles genau anzusehen. Springen mag die kleine Maus nicht so, da wird es ihr oft zu langweilig oder sie zeigt sich sehr unkonzentriert.  Auf Turnieren zeigt sie sich sehr unerschrocken und gibt immer ihr bestes. Was sie auch gerne macht ist Geschicklichkeitsreiten. Da macht sie top motiviert mit und ist da immer unter den Besten platziert. Sie ist 1 Spännig gefahren und hätte das Potenzial zum 2 Spänner. Wer verliebt sich in diese nicht so einfache Stute und schliesst sie ins Herz?  

Ausbildung:
A- Dressur (M- Dressur), E- Springen (A- Springen) 1 spännig gefahren (2 Spänner)

S T A R T P F E R D E

Name: Championship (Hengst)
Alter: 4 Jahre & 180 Tage
Stockmaß: 1,67 m
Rasse: Trakehner
Mutter / Vater: Samantha Fox / Royal King
Beschreibung:
Champion Ship ist ein aufgeweckter und prachtvoller Hengst. Er ist ganz klar in der Dressur zu Hause und zeigt wirklich sehr tolle und ausdruckstarke Gänge. Er lässt sich auch von wenig erfahrenen Reitern gut reiten und ist teilweise fast ein kleiner Selbstläufer. Es braucht wirklich nicht viel und der tolle Hengst tanzt mit einem durchs Viereck. Champion mag nur eines nicht wirklich gerne und das ist geputzt zu werden. Hier legt er gerne mal die Ohren an oder zappelt rum. Der Hengst ist nämlich sehr kitzelig und auch ein kleines Sensibelchen. Er hat mittelmäßige Hengstmanieren was heißt, dass er bei nicht rossigen Stuten ein wahrer Charmeur ist. Allerdings bei rossigen Stuten kann er auch mal etwas am Strick ziehen oder wird etwas ungestüm. Hier braucht er einen Menschen, der weiß was er tut und sich von ihm nicht beeindrucken lässt. Der Trakehner liebt es Anhänger zu fahren und steigt da immer selber rein. Auch wartet er anständig bis man ihm das Zeichen zum rausgehen gibt. Championship hat eine gute Ausdauer und liebt es draußen unterwegs zu sein. Im Gelände ist er einfach noch etwas unruhig und erschreckt sich noch leicht von Dingen. Allerdings geht er dann nicht durch, sondern er bleibt stehen und muss dann überzeigt werden weiter zu gehen. Der Hengst geht lieber mit anderen Pferden ins Gelände. Alleine ist er noch unsicher und auch sehr auf dem Auge. In der Herde ist er eher rang tief und liebt es mit anderen Hengsten über die Weide zu rennen und zu spielen.

Ausbildung:
E- Dressur (S- Dressur), A- Springen (L- Springen), E- Military (A- Military)
(KDR, Working Equitation Kl. WL)

S T A R T P F E R D E

Name: Donauwind (Hengst)
Alter: 6 Jahre & 81 Tage
Stockmaß: 1,78 m
Rasse: Bayrisches Warmblut
Mutter / Vater: Wellenreiterin / Domspatz
Beschreibung:
Donauwind ist ein richtiges Kraftpaket und ein selbstbewußter dominanter Hengst.
Donauwind ist absolut kein Anfängerpferd, er hat ein sehr beeindruckendes Auftreten und seine ganze Art strahlt ein Selbstbewußtsein und eine Präsenz aus die unsichere Reiter einschüchtert. Donauwind braucht ein Reiter der weiß was er will und sich nicht von seinem Machogehabe verunsichern läßt. Donauwind ist kein Kuschel und Verwöhnpferd, der braune Hengst möchte sich mit anderen messen, will seine Grenzen kennenlernen und braucht eine starke Führung.
Kommt der Reiter mit dem Kraftpaket zurecht kann man mit Donauwind auch richtig Spaß haben. Das gilt besonders im Springparcours, er springt quasi über alles was man ihm in den Weg stellt. Furcht kennt er nciht und so scheint es für ihn auch keine Verweigerungen zu geben. Er ist sehr schnell unterwegs und macht aber dennoch nur selten einen Fehler . Er liebt die Turnieratmosphäre und scheint auf Turnieren immer noch eine Schippe drauf zu legen.
In der Dressur ist der braune Hengst nicht ganz so zuhause, er hat zwar schöne Gänge und kann sich auch im Viereck gut präsentieren, aber es wird ihm dabei schnell langweilig und wird dann unkonzentriert und maulig. Es ist wichtig das Dressurtraining sehr abwechslungsreich und nicht zu lange zu Gestalten.
Im Gelände ist Donauwind eine echte Rakete, man muß schon ein erfahrener und sicherer Reiter sein um ihn in der Gruppe ruhig zu reiten, Er liebt es sich bei einem kleinen Renngalopp an den anderen Pferden zu messen und passt man nicht auf, kann es schon nal sein daß er bei einem Trab in der Gruppe mal im Galopp vorbeischießt und versucht die anderen mitzureißen. Aber man kann sich sicher sein, aus Furcht rennt er im Gelände nie davon. Er ist absolut unerschrocken und rennt nur weil es ihm zu langweilig wird.

Ausbildung:
E- Dressur (L- Dressur), L- Springen (S- Springen), L- Military , KDR

S T A R T P F E R D E

Name: Elfenfreude (Stute)
Alter: 7 Jahre & 137 Tage
Stockmaß: 1,68 m
Rasse: Oldenburger
Mutter / Vater: Esthere / Friedrich der Große
Beschreibung:
Elfenfreude ist eine ganz vorsichtige und zurückhaltende Stute , die viel Bestätigung und Lob brauch. Elfenfreude ist ein Pferd , dass immer etwas länger brauch um mit einem Reiter warm zu werden und ihm zu vertrauen. Sie ist ein Pferd, welches sich nicht für wechselnde Reiter eignet, da sie dann jedes mal wieder aufs neue gestresst reagiert. Dabei ist die Oldenburgerstute ein wahrer Schatz, hat sie ihre Bezugsperson erstmal gefunden. Im Umgang ist sie sehr respektvoll aber auch unglaublich anhänglich und verschmust. Nie würde die Fuchsstute aus Gier schnappen oder frech werden. sie ist eine Seele von einem Pferd hat sie Vertrauen zu ihrem Menschen gefasst.
Elfenfreude brauch ein Reiter der ihr genug Zeit lässt , dass die Stute langsam mit ihm warm wird. Dies ist auch beim Reiten so. Sie muß feinfühlig an Neues herangeführt werden. Dies zahlt sich aber dann auch aus, hat sie einmal etwas verstanden oder gelernt, ist dies jederzeit abrufbar und die Stute versucht alles richtig zu machen.
Elfenfreude ist sehr vielseitig einsetzbar. Sie hat schöne schwungvolle Gangarten und bietet sich im Dressurviereck sehr gut an. Konzetriert ist sie bei der Sache und reagiert auf sehr feine Hilfen. Im Springparcours zeigt die Oldenburgerstute eine sehr schöne Springmanier. Sie läßt sich dort gut regulieren, und schätzt die Sprünge richtig ein. Im Geländespringen fehlt ihr manchmal etwas das Selbstvertrauen. Die Motivation und Kondition ist zwar vorhanden, doch werden die Sprünge zu hoch, wird sie ängstlich und bleibt auch mal stehen.
Elfenfreude ist kein Pferd für einen Reiter der schnell und ohne Skrupel zum Erfolg will. Zwar hat sie durchaus Potential für den Turniersport, aber dennoch muß man sie einfühlsam und mit sehr viel Ruhe reiten und sie bestärken. Hat sie mal einen weniger guten Tag, muß man dies akzeptieren, denn mit Druck erreicht man bei diesem Pferd gar nichts, außer dass sie panisch und scheu wird.
Im Gelände ist Elfenfreude vorallem in der Gruppe ein richtiger Schatz. Andere Pferde geben ihr Sicherheit, und am liebsten läuft sie mitten in der Gruppe. Sie ist auch ansonsten ein sehr soziales Pferd und kann leicht in eine bestehende Offenstallgruppe integriert werden.

Ausbildung:
L-Dressur (M-Dressur), A-Springen (M-Springen), E- Military ( L- Military), (MDR)

S T A R T P F E R D E

Name: Ensueña (Stute)
Alter: 5 Jahre & 285 Tage
Stockmaß: 1,59 m
Rasse: Pura Raza Española
Mutter / Vater: Aglaja / Eduarte
Beschreibung:
Ensueña ist eine sehr schüchterne und zurückhaltende Schimmelstute, die immer versucht alles recht zu machen sich aber leider auch schnell verunsichern lässt.
Die sehr sensible Stute spürt negative Schwingungen in Form von Stress oder Hektik sofort. Sie ist der perfekte Spiegel für ihren Reiter. Ensueña braucht einen Menschen der verantwortungsvoll, ruhig und selbstbewusst mit ihr umgeht und ihr immer die Zeit lässt die sie brauch. Sie ist kein Pferd welches eine schnelle Bindung mit ihrem Reiter aufbaut, aber hat sie erst ihren Menschen gefunden macht sie alles für ihn und versucht ihm immer zu gefallen.
Die Schimmelstute ist sehr fein zu reiten, in ihrer Ausbildung sollte man langsam und behutsam vorgehen, sie braucht immer etwas Zeit bis die Lektionen sitzen, hat sie aber begriffen worum es geht ist die Lektion jederzeit abrufbar und sitzt sicher. Im Gelände ist Ensueña am liebsten mit einer kleinen Gruppe oder mit einem anderen Pferd unterwegs. Ein ruhiger zuverlässiger Pferdepartner vermittelt ihr Sicherheit und sie kann dann so auch besser entspannen. Ist man mit ihr alleine unterwegs ist sie immer hellwach und nimmt immer die ganze Umgebung war, so kann die Schimmeldame dann oft schlecht entspannen und findet nicht genug Ruhe.
Mit anderen Pferde ist Ensueña total unkompliziert sie fügt sich immer fast lautlos in eine Pferdeherde ein und es scheint schon am Anfang , dass sie schon immer zu der Herde dazugehören würde. Sie ist ein absolutes Herdenpferd und fühlt sich alleine in einer Box sehr unwohl. Sie bemuttert mit ihrer sozialen Art auch gerne Jungpferde und ist sicher auch sehr gut als Zuchtstute geeignet.

Ausbildung:
A- Dressur (M- Dressur) , E- Springen (A - Springen)
(Working Equitation Kl. WM)

S T A R T P F E R D E

Name: Faye (Stute)
Alter: 4 Jahre & 50 Tage
Stockmaß: 1,61 m
Rasse: Oldenburger
Mutter / Vater: Jana / Franco
Beschreibung:
Faye ist eine ausgeglichene Stute, die vor allem vor der Kutsche Punkten kann. Sie hat gute GGA und ist gegenüber anderen Pferden sehr sozial. Somit ist Faye auch für das 4-spännige Fahren bestens geeignet. Aber auch unter dem Sattel macht die junge Stute eine gute Figur. Auf dem Reitplatz kommen ihre schönen Gänge sehr gut zur Geltung und ihr Wille dem Reiter zu gefallen. Sie ist zwar in der Dressur noch nicht sehr weit ausgebildet, zeigt aber Potenzial für mehr. Im Freispringen hat Faye auch gezeigt, dass sie kleine Hürden zu überwinden weiß. Ansonsten leibt die Stute Ausritte und ist auch für allen möglichen Spaß zu haben. Bei der Bodenarbeit ist sie sehr gelehrig und bietet vieles von sich aus an. Daher könnte Faye sicher auch in der Zirzensik eingesetzt werden.

Ausbildung:
E- Dressur (M- Dressur), 1-spännig Fahren (4-spännig Fahren)
(A- Springen, KDR, Zirzensik)

S T A R T P F E R D E

Name: Freya (Stute)
Alter: 5 Jahre & 31 Tage
Stockmaß: 1,43 m
Rasse: Fjordpferd
Mutter / Vater: Fia / Alexander
Beschreibung:
Freya, das ist ursprünglich der Name einer altnordischen Göttin und heißt so viel wie "Herscherrin". Das trifft genau auf die Fjordstute zu. Sie besitzt einen Sturkopf, den sie auch gerne durchsetzt. Deshalb ist die Stute nicht für Anfänger geeignet, denn man sollte Durchsetzungsvermögen besitzen, um ihr zu zeigen wo es lang geht. Die ersten Ritte testet Freya gerne ihre Reiter, es kann auch gerne mal vorkommen das sie buckelt oder einfach mal nicht da lang gehen möchte wie es ihr Reiter will.
Man muss sich gerade in der ersten Zeit gut bei ihr durchsetzen und die Grenzen klar machen. Durch viel Bodenarbeit und Kleinigkeiten im Umgang kann man schnell ihr Vertrauen gewinnen und auch die Position des Reiters klar machen. Wenn man dies erst mal geschafft hat arbeitet sie gut mit. Zwar muss man eine starkes Bein besitzen, aber wenn die Stute erst mal läuft dann läuft sie. Man kann es gar nicht von der Fjordstute glauben, aber Freya kann ganz schön ordentlich Dressur gehen. Sie ist noch ziemlich jung und hat deshalb viele Flausen im Kopf, dadurch hat sie auch mal einen wilderen Tag und möchte am liebsten nur rennen und ein wenig buckeln.
Sie macht das aber alles nicht bösartig, man hat sie dabei gut unter Kontrolle. Man muss der Stute nur mal zeigen was sie sich erlauben darf und was nicht. Im Gelände ist Freya wirklich ein Verlasspferd, sie liebt lange Wanderritte und geht liebendgerne ins Wasser! Für schöne Stunden im Ausreitgelänge ist die Stute immer zu haben und man merkt ihr auch an wie viel Spaß sie dabei hat, da kann auch mal ein Freudenbuckler drin sein. Beim Springen muss man Freya erst mal motivieren, da hat sie auch noch nicht all zu viele Erfahrungen gesammelt. Wir denken jedoch, dass wenn sie erst mal heiß aufs Springen gemacht wird, sie bestimmt auch gerne einen A-Parcours absolviert. Durch das regelmäßige Training kann man garantiert was aus der Stute machen, sowohl als Freizeit- als auch als Turnierpferd. Sogar für Westernreiter wäre die Stute was, sie eignet sich nämlich gut zum Trailreiten. Man muss sich bei Freya von Anfang durchsetzen und ihr klar machen wer der Chef ist, dann hat man ein lustiges und sportliches Fjordpferd, mit dem es einfach niemals langweilig werden wird. Das ist sie, die "Herrscherin" mit dem Spaßfaktor.

Ausbildung:
E- Dressur (L- Dressur), Cavalettis (A- Springen), Trail
(LDR)

S T A R T P F E R D E

Name: Grandessa (Stute)
Alter: 6 Jahre & 236 Tage
Stockmaß: 1,72 m
Rasse: Hannoveraner
Mutter / Vater: Luisa / Gran Signeur
Beschreibung:
Grandessa ist eine Temperamentvolle und nicht einfach zu reitende Stute. Sie hat ihren eigenen willen und zeigt diesen stetig. Wenn die Stute keine Lust auf Arbeit hat, dann lässt sie sich nicht von der Weide holen, oder zeigt respektloses Verhalten beim Führen. Man sieht bereits in ihrem Gesicht und an ihrem Ohrenspiel, ob sie gute Laune hat oder nicht. Grandessa ist eine echte Schönheit, die aber auch darum weiß. Im Training unberechenbar zeigt sie auf Turnier immer was sie kann und will die Beste sein. Ein Fehler im Parcours bringt sie schnell aus der Ruhe und die kleine Perfektionistin muss mit Ruhe und Geduld geritten werden.
Zudem zeigt sie sich im Viereck begabt, aber das wird ihr schnell langweilig, sodass man nicht zu oft Dressur trainieren sollte. Die braune Hannoveranerstute hat ein sehr gutes Sozialverhalten gegenüber ihren Herdengenossen, zeigt aber auch gerne, dass sie gut Chef spielen kann und gerade neue Pferde haben keinen leichten Stand bei ihr.
Im Gelände wurde die Stute bisher nicht geritten, da sie dort noch zu gerne durchgeht und schwer unter Kontrolle zu halten ist. Alleine sollte man die erste Zeit nicht mit ihr gehen, sondern ein erfahrenes und ruhiges Pferd mitnehmen. Aber wenn man ihr Vertrauen und ihre Arbeitswilligkeit auf ihrer Seite hat wird sie sicher auch in der Military gehen können, denn das Vermögen und den Mut hat sie.

Ausbildung:
A- Dressur (bis L förderbar), L- Springen (bis S förderbar)
(L- Military)

S T A R T P F E R D E

Name: Gundel Gaukeley (Stute)
Alter: 4 Jahre & 284 Tage
Stockmaß: 1,35 m
Rasse: Dülmener Wildpferd
Mutter / Vater: Ginger / Heidekönig
Beschreibung:
Gundel Gaukeleys Namen passt perfekt, die kleine Dülmener Stute ist eine richtig kleine Hexe. Sie hat immer unsinn im Kopf und testet ihren Reiter anfangs imemr erst mal auf sattelfestigkeit.
Im Umgang ist sie sehr selbstbewußt und wenn der reiter es mit sich machen läßt auch gerne mal etwas donminant. Sie braucht jemand der sie klar in Grenzen setzt und sich nicht so leicht einschüchtern läßt.
Gundel Gaukeley kennt keine Furcht, auch in der Herde mit anderen Pferden gibt sie den Ton an und ist eine gute Leitstute, auch wenn sie nicht dir Größte ist, sie hat Mut für zwei.
Unterm Sattel probiert sie ihren Reiter zuerst einmal immer aus, sie ist ein richtig freches Pony und versucht schon auch mal mit bocken oder Steigen die Reiter loszuwerden. Gelingt dies aber nicht und akzeptiert sie ihren Reiter , kann dieser nahezu alles mit ihr machen.
Umzüge, Turniere und Flatterplanen, all das schreckt Gundel nicht zurück. Sie mag Trailaufgaben und ist im Dressurviereck wie auch im Gelände zuhause.
Was man Gundel gar nicht zutraut, für ihre Größe ist sie ein wahres Springgenie, Gundel springt für ihr Leben gerne und es ist ihr egal ob es feste Hindernisse sind oder Stangenhindernisse. Sie Springt sicher und kann auch die Distanzen zum Sprung super einschätzen. Mutig geht sie an den Sprung herand und hat auch eine sehr hübsche Springmanier. Großen Spaß hat sich auch an jeglichen Wasserhindernissen. allerdings ist vorsicht geboten, die kleine Wasserratte legt sich auch gerne mal ins kühle Nass, das kann schon auch mal dafür sorgen , dass ihr Reiter unfreiwillig auch ein Bad nimmt.


Ausbildung:
E- Dressur (A- Dressur), E- Springen (A- Springen), E- Military (A- Military)
(KDR)

S T A R T P F E R D E

Name: Heartbreaker (Hengst)
Alter: 6 Jahre & 250 Tage
Stockmaß: 1,73 m
Rasse: Trakehner
Mutter / Vater: Angel / Heartbeat
Beschreibung:
Dieser wunderschöne Schimmelhengst trägt seinen Namen Heartbreaker absolut zurecht. Wenn er einem mit seinem lieben Blick ansieht, da kann man ihn nur ins Herz schließen. Auch im Umgang zeigt er sich superlieb und mit kleinen, vorsichtigen Liebkosungen seinerseits macht er seinem Namen wirklich alle Ehre. Er genießt es, wenn man sich um ihn kümmert, mag aber nicht so viele Menschen um ihn herum, das macht ihn nervös. Das Beste für ihn wäre, wenn sich nur eine Person um ihn kümmert. Beim Reiten ist er motiviert und aufmerksam bei der Sache. Springen ist sein Leben. Sobald er das Vertrauen in seinen Reiter gefunden hat gibt er alles. Er versucht jeden Sprung fehlerfrei zu nehmen. Auch bei der Dressur versucht er alles richtig zu machen, auch wenn ihm das etwas schwerer fällt, seine Leidenschaft ist einfach das Springen. Dabei machen ihm auch Geländehindernisse keine Schwierigkeiten. Heartbreaker liebt die Arbeit auf dem Platz, freut sich aber auch über den ein oder anderen Ausritt. Dabei springt er am liebsten im Wald über den ein oder anderen Baumstamm.

Ausbildung:
A- Dressur (L- Dressur) A-Springen (M-Springen)
(A-Military)

S T A R T P F E R D E

Name: Hollywood's First Lady (Stute)
Alter: 5 Jahre & 18 Tage
Stockmaß: 1,54 m
Rasse: Appaloosa
Mutter / Vater: Melonkali Sweetie / Hollywood Gossip
Beschreibung:
Hollywood's First Lady ist eine neugierige und leicht regulierbare Appaloosastute. Sie ist an allem um sie herum interessiert. Sie beobachtet alles genau, ist aber die Ruhe in Person und läßt sich so leicht durch nichts aus der Ruhe bringen. Sie ist im Gelände ein Verlaßpferd, aber nicht ohne Temperament. Sie hat ein recht hohes Grundtempo im Galopp und liebt es auch mal wenn man sie so richtig losrennen läßt. Sie ist jedoch jederzeit regulierbar und läßt sich auch in der Gruppe an allen Positionen reiten. Ihre Stärke liegt neben ihrer Verläßlichkeit in der Westernreitdressur. Sie hat sehr schöne Gänge und läßt sich auch auf Turnieren nicht aus der Ruhe bringen. Bisher wurde sie ausschließlich Western geritten, da sie ein sehr talentiertes Westernpferd ist würde es wenig Sinn machen sie umzugewöhnen. Sicher wäre dies aber möglich. Hollywood's First Lady ist das ideale Pferd wenn man im Westernreitsport einsteigen will und schon etwas Pferdeerfahrung mitbringt. Sie nimmt Fehler nicht krumm und ignoriert dann einfach die falsche Hilfe.

Ausbildung:
Trail, Pleasure

S T A R T P F E R D E

Name: Juwelstone (Hengst)
Alter: 4 Jahre & 325 Tage
Stockmaß: 1,67 m
Rasse: Hannoveraner
Mutter / Vater: Saphira / Jupiter Star
Beschreibung:
Talentiert, wendig und schön. Drei Wörter die diesen Hengst sehr gut beschreiben. Jewelstone ist ein Herz von Pferd auch wenn er im Umgang auch mal etwas schwieriger sein kann. Stone wird schnell eifersüchtig wenn sich sein Mensch sich mit einem anderen Pferd beschäftigt. Er will nun mal die Nummer 1 sein und das fordert er auch ein! Zum Reiten zeigt der Hannoveraner sich sehr kooperativ und arbeitswillig. Allerdings braucht er trotzdem einen sicheren Reiter, da er sonst einem gerne mal auf der Nase rumtanzen kann.
Der Hengst ist kein Selbstläufer und man muss ihn beschäftigen während der Arbeit. Er hat traumhaft schöne Gänge und zeigt jetzt schon eine gute A Dressur. Sein Potenzial ist hoch und auch für die Zucht ist der Hengst super geeignet . Er weiß was er kann und auch wie graziös er ist. Im Springen kann er sicher ein Gutes L Niveau erreichen. An fremden Orten zeigt er sich stets neugierig und interessiert und gewöhnt sich schnell ein. Das macht den Hengst zu einem Ausgezeichneten Turnierpferd. Jewelstone liebt es ins Gelände zu gehen. Dort zeigt er einen schönen Vorwärtsdrang, der aber immer unter Kontrolle bleibt. Auch geht er bei jedem Wetter gerne raus und bleibt dann noch draußen, wenn andere Pferde bereits Schutz suchen.

Ausbildung:
A- Dressur (S- Dressur), E- Springen (L- Springen), E- Military (A- Military)

S T A R T P F E R D E

Name: Königsfreude (Stute)
Alter: 6 Jahre & 13 Tage
Stockmaß: 1,70 m
Rasse: Trakehner
Mutter / Vater: Königstreue / Caprimond
Beschreibung:
Königsfreude ist eine sensible und bewegungsfreudige Trakehnerstute. Sie ist sehr blütig und temperamentvoll. Königsfreude braucht einen Besitzer dem sie vertrauen kann und der ihr Sicherheit gibt. Sie brauch einen ruhigen, konsequenten liebevollen Besitzer, der ihr Sicherheit gibt und Verständnis für sie hat. Hektik und Unruhe verunsichert die sensible Dame, aber auch mit dominanten lauten Menschen hat sie Probleme.
Die sensible Stute merkt schnell wenn es ihrem Menschen nicht gut geht, und ist dann nbesonders lieb und verschmust. Sie ist aber ein absolutes Einpersonenpferd, da sie lange braucht bis sie mit jemand warm wird, sich dann aber um so fester an diese Person bindet.Königsfreude reagiert unterm Sattel sehr fein, sie versucht alles richtig zu machen, lässt sich aber durch falsche Hilfengebung auch schnell verunsichern. Königsfreude ist sehr vielseitig.
Beim Ausreiten ist Königsfreude alleine etwas verunsichert, am liebsten geht sie in kleinen Gruppen ins Gelände. Sie kommt zwar schnell ins Rennen ist aber dennoch gut händelbar.

Ausbildung:
A- Dressur (bis L förderbar), A- Springen (bis L förderbar) E- Springen (bis L förderbar)

S T A R T P F E R D E

Name: La Boheme (Stute)
Alter: 5 Jahre & 175 Tage
Stockmaß: 1,69 m
Rasse: Württemberger
Mutter / Vater: Neckarkönigin / Le Grandeur
Beschreibung:
La Boheme ist eine sensible, eifrige und agile Württembergerscheckstute. Sie ist ein Einfraupferd und orientiert sich sehr an ihrer Bezugsperson. Zu viele Leute verunsichern sie, aber mit ihrer Bezugsperson, der sie vertraut, geht sie durch dick und dünn. La Boheme ist sehr vielseitig im Sport einsetzbar, sie hat große Freude in der Dressur, wie auch im Springen und auch auf dem Geländeparcours kann man sich mit ihr zuhause Fühlen. Allerdings wird sie dabei leicht unsicher und sie braucht eine führende Hand die ihr genug Sicherheit bietet. In der Dressur bietet sie sich sehr schön an. Sie ist sehr leichtfüßig, kommt gut an den Zügel und schwingt schön im Rücken. Im Galopp muss man nur etwas darauf achten, dass sie nicht zu eifrig und flott wird. Dieses Problem hat sie auch etwas im Springparcours. Ein guter Reiter bekommt dies jedoch leicht in den Griff. Dressurtechnisch ist sie bereits L fertig und könnte bis M ausgebildet werden. Im Umgang ist La Boheme sehr verschmust und anhänglich. Beim Putzen ist sie aber etwas kitzelig und hampelt gerne etwas herum.

Ausbildung:
L- Dressur (bis M förderbar), A- Springen (bis L förderbar)
(L- Military)

S T A R T P F E R D E

Name: Little Miss Sunshine (Stute)
Alter: 4 Jahre & 142 Tage
Stockmaß: 1,45 m
Rasse: Deutsches Reitpony
Mutter / Vater: Little Princess / Sturmvogt
Beschreibung:
Little Miss Sunshine ist eine quicklebendige, agile und freche Ponystute. Stets ist sie hellwach, und bekommt immer alles mit. Sie ist sehr clever, was einerseits hilfreich ist, da sie so sehr schnell lernt, allerdings auch unangenehm ist, da sie jeden reiterlichen oder sonstigen Fehler sofort bemerkt , und diesen zu ihren Vorteilen ausnützt. Dabei ist sie aber nie bösartig oder so, aber da die junge Stute voller Lebensfreude steckt, kann sie schon mal ein paar Freudenhüpfer machen, oder sich mal im Renngalopp ausprobieren.
Logischerweise ist sie kein Anfängerpferd, aber ein Reiter der gerne Spaß an einem aufmerksamen Pony hat und auch mal eine liebgemeinten Püonystreich verzeiht wird an ihr sehr viel Freude haben.
Im Umgang ist Little Miss Sunshine dem Menschen sehr zugewand, sie interessiert alles, und wenn möglich steckt sie in alles ihr Näschen und testet ob es "bissfest" ist. Man muss klare Grenzen dabei setzen, aber auch nicht grob oder unwirsch reagieren, denn sonst kann die kleine Stute auch mal zickig werden. Sie ist Neuem gegenüber sehr aufgeschlossen, kennt sie etwas nicht bleibt sie erst mal stehen, und entscheidet dann ob sie sich fürchten muss oder nicht. Aber auch bei furchterregenden Dingen würde sie nie wegrennen, man kann sie behutsam damit vertraut machen, da sie sehr dem Menschen vertraut.
Unterm Sattel ist Little Miss Sunshine sehr fleissig, manchmal etwas übermotiviert aber immer mit Spass bei der Sache. Beschäftigt man sie nicht genug, schaut sie sich gerne auch mal die Gegend an oder sie macht ihr eigenes Ding indem sie zum Beispiel einen Hüpfer in das Programm einbaut. Little Miss Sunshine ist ein Pferd dass vielseitig trainiert werden sollte, Langeweile ist für sie das unerträglichste, dann kommt sie nur auf dumme Ideen, wird zickig oder auch im schlimmsten Fall geht sie mal durch. Die Stute ist sehr wendig und flott, dies kommt ihr beim Springen zugute, sie liebt das Springen, und die Aktion dabei, sie geht konzentriert an den Sprung heran und schätzt ihn gut ein, nur im Parcours neigt sie manchmal dazu etwas zu schnell zu werden. Im Dressurviereck will sie beschäftigt werden, stundenlanges im Schritt um die Bahn reiten findet sie langweilig, da kommt sie schnell auf dumme Gedanken.
Im Gelände ist Little Miss Sunshine, eher Little Miss Cool, sie fürchtet sich weder vor Traktoren, schnell überholende autos oder irgend welchem Flatterzeug. Dabei sit sie aber sehr lauffreudig, flott unterwegs und wenn man nicht aufpasst dann liefert sie sich auch gerne mal ein Rennen wenn man in der Gruppe ausreitet. Auf andere Pferde warten ist nicht ihr Ding, dabei wird sie dann schnell nervös, oder zickig. Sie hat eine sehr gute Ausdauer und ihre Motivation ist stets hoch bei Ausritten.
Ihre Gangarten sind sehr schwungvoll für ein Reitpony , und da sie es auch gerne mal flott mag, sollte man schon sattelfest sein.

Ausbildung:
E- Dressur (L- Dressur), E- Springen (L- Springen), Doppellonge, Langzügelarbeit (Fahren 2 Spännig)
(L- Military, MDR)

S T A R T P F E R D E

Name: Moskito xx (Hengst)
Alter: 6 Jahre & 189 Tage
Stockmaß: 1,64 m
Rasse: Englisches Vollblut
Mutter / Vater: Maurelia xx / Kingsalsa xx
Beschreibung:
Moskito ist ein verschmuster, freundlicher Hengst, der sehr gerne etwas mit seiner Bezugsperson unternimmt. Dabei muss es nicht immer nur Reiten sein, auch Longieren, Bodenarbeit, Spazieren gehen oder einfach nur rumblödeln findet der hübsche Fuchshengst toll und ist immer voll bei der Sache. Beim Tierarzt und Hufschmied steht er ruhig, so lange eine Person seines Vertrauens dabei ist und ihm beruhigend zur Seite steht. Fremden gegenüber ist er also eher zurückhaltend bis abweisend, sein Vertrauen muss man sich erst erarbeiten. Doch wenn man sein Herz erobert hat, hat man einen Freund für's Leben!
Er würde mit „seinem“ Menschen durch Feuer gehen, durch das tiefste Wasser schwimmen und einfach sein letztes Schweifhaar für diese Person geben. Einen ständigen Reiterwechsel verträgt der junge Vollblüter also nicht, daher wurde er auch relativ schnell aus dem Rennstall ausgemustert und behutsam zu einem vielseitigen Reitpferd ausgebildet. Dabei liegt sein Schwerpunkt ganz klar bei der Vielseitigkeit, er hat ein super Springvermögen und kann ordentlich Gas geben, dabei ist er allerdings immer händelbar und konzentriert am Sprung. Im Dressurviereck bemüht er sich auch und führt brav alle Lektionen aus, die sein Mensch von ihm verlangt, jedoch ist sein Potenzial hier nicht so überragend, wobei seine Grundgangarten keinesfalls schlecht sind. Mit anderen Pferden versteht der Hengst sich eigentlich ganz gut, doch wenn sie ihm zu aufdringlich sind, dann kann er schon mal sehr unbequem werden und fordert mit allen Mitteln seinen Freiraum wieder ein. Mit Kindern und Hunden versteht Moskito sich auch sehr gut, also eigentlich ist er ein ideales Familienpferd, wo er trotzdem unbedingt eine Bezugsperson braucht, die ihm Vertrauen gibt und der er Vertrauen schenken kann.

Ausbildung:
A- Dressur (L- Dressur), A- Springen (M- Springen), E- Military (M- Military)
(LDR)

S T A R T P F E R D E

Name: Mystery Moment (Stute)
Alter: 6 Jahre & 120 Tage
Stockmaß: 1,42 m
Rasse: Deutsches Reitpony
Mutter / Vater: Mistery Lady / Black Beauty
Beschreibung:
Mistery Moment ist eine waschechte Stute. Es gibt immer wieder Tage wo sie sehr zickig ist und dann eine sicherer Hand braucht, die weiss wie man damit umgeht. Sie ist nicht immer die einfachste aber wenn man sie mal geknackt hat ist sie eine tolles Pony. Sie zeigt schöne Gänge und ist sicher im Viereck zu hause. Auf Turnieren ist sie sehr unkompliziert und gibt stets ihr Bestes. Sie lässt sich problemlos verladen und hat auch nichts dagegen, mal länger auf dem Hänger zu stehen. Unterm Sattel will sie gefordert und gefördert werden. Man muss sie abwechslungsreich beschäftigen und sollte nicht zu lange immer nur das gleiche machen. Zu viele Stehtage hat die Maus gar nicht gerne und wird dann oft sehr unkonzentriert und anstrengend. Mistery nimmt auch gerne mal einen Sprung und zeigt auch hier gutes Talent. Die Stute liebt es verwöhnt zu werden und liebt lange Putzeinheiten. Im Gelände ist die Stute ein sehr sicheres Pferd, welches sehr selten erschrickt und immer gut auf seinen Reiter aufpasst. Sie bleibt oft ruhig an Orten wo andere Pferde eher durchgehen oder scheuen. Die Ponystute liebt Kinder über alles und ihre Lieblingsleckerei sind Pfefferminzbonbons. Die saugt sie sehr gerne aus und würde für so ein Bonbon wirklich alles machen. Auch mag sie es über die Weide zu jagen und mit den anderen Pferden zu spielen. Hier ist sie eher ranghoch und es kann schon mal sein, dass sie Streitereien mit anderen Pferden anfängt. Daher muss man genau schauen, mit wem die Stute zusammensteht. Wenn sie aber dann ihre Pferdekumpels gefunden hat ist sie wirklich lammfromm und beschützt diese auch. Manchmal ist es zwar so, dass sie sich ungerne von ihren Freunden wegführen lässt und braucht hier dann wirklich jemand, der sich davon nicht einschüchtern lässt und weiß was er tut.

Ausbildung:
A- Dressur (M- Dressur), A- Springen (L- Springen), E Military (A- Military)

S T A R T P F E R D E

Name: Óðinn vom Waldsteig (Hengst)
Alter: 8 Jahre & 303 Tage
Stockmaß: 1,46 m
Rasse: Isländer
Mutter / Vater: Ófeig vom Gut Bernstein / Ársæll vom Waldsteig
Beschreibung:
Óðinn vom Waldsteig ist ein ausdrucksstarker und energischer Fünfganghengst. Mit seiner auffälligen Farbe und seinem selbstbewußten Auftreten fällt er überall sofort auf. Stets hellwach und mit sehr viel Gehwillen präsentiert er sich und fordert dabei auch seinen Reiter.
Óðinn ist kein Pferd für einen ängstlichen, unsicheren Reiter und auch nichts für Leute die noch nie Umgang mit einem Hengst hatten. Spürt der schicke Isabellhengst unsicherheit, nutzt er dies auf baut sich vor dem Menschen auf und versucht diesen durch seine dominante Art zu verunsichern. Wer aber Óðinn kennt, weiss dies ist alles nur Show. Wer ihm konsequent begegnetu nd sicher Auftritt, der hat sehr schnell sein Vertrauen und sein Respekt. Dann arbeitet er sehr schön mit. Im Umgang ist eine konsequente und sichere Hand also alles was es braucht. Stuten gegenüber kann der Hengst sich allerdings schon mal recht hengstig benehmen mit viel Imponiergehabe. Unterm Sattel ist er stets hochmotiviert, Manchmal auch etwas übermotiviert und übermütig, deshalb bedarf es einen sattelfesten Reiter, es kann schon mal sein, dass er nen kleinen Freudenhopser einbaut oder wahnsinnig schnell wird, ohne dass man dies von ihm verlangt. Dabei wird er aber nie panisch oder kopflos, er hat einfach einen enormen Bewegungsdrang und Freude am Laufen. Antreiben muss man ihn seltenst und es macht Freude seine schwungvollen Bewegungen anzusehen.
Besonders viel Freude hat Óðinn am Rennpass, wenn er schon spürt, dass er gleich loslegen darf wird er schon ganz freudig erregt, ihn in den Pass zu legen ist ein Vergnügen, wie auf Knopfdruck legt er los und entwickelt sehr hohe Geschwindigkeit.
Im Gelände ist der Isabellhengst sehr lauffreudig, vorallem in der Gruppe muß man ihn schon auch mal zurückhalten da er am liebsten immer allen zeigen möchte , dass er der schnellste ist, dafür ist er aber absolut cool und mutig. Furcht kennt er nicht und wenn auch andere Pferde scheuen bleibt er sehr gelassen.

Ausbildung:
E- Dresssur, T4 (T3), V6 (V3), F2, PP2 (PP1), P3 (P1)
(E- Springen)

S T A R T P F E R D E

Name: Parahyba (Stute)
Alter: 5 Jahre & 331 Tage
Stockmaß: 1,50 m
Rasse: Vollblutaraber
Mutter / Vater: Pazia Kadife / Nadir Dhabab
Beschreibung:
Parahyba ist eine ausdauernde und schnelle Araberstute deren Zuhause die Distanzritte und die Rennbahn ist. Sie liebt lange Ritte und schon bald wurde ihr Talent für Distanzritte entdeckt. Sie geht mittlerweile schon sehr gut über kurze Distanzen also bis zu 60km, hat aber durchaus das Talent und die Ausdauer für die LDR!
Im Umgang ist sie ein typischer Araber. Oft etwas nervös und hibbelig aber mit einem Herz aus Feuer. Sie gibt niemals auf und würde weit über ihr Limit gehen. Hier muss man immer aufpassen dass sie sich nicht übernimmt und sie etwas abfangen dass sie nicht überdreht.
Sie liebt es verwöhnt zu werden und lange Putzaktionen sind genau ihr Ding. Was Madame aber nicht gerne mag sind übertriebene Kuschelaktionen. Hier kann sie schon mal giftig werden und zeigen dass ihr das ganz und gar nicht passt.
Sie zeigt auch eine gute Veranlagung für die Dressur und man merkt dass es ihr einfach Spass macht zu arbeiten. Daher sollte man ihr Training am besten schön vielseitig gestalten damit sie sich nicht langweilt und sie immer wieder etwas neues lernen kann.
Was man aber beachten sollte ist, dass man sie von grossen Menschenansammlungen fernhält. Hier wird sie sehr schnell nervös und neigt dazu zu steigen und durch zu gehen. Wenn man also mit ihr startet sollte man sich lieber ein etwas ruhigeres Plätzchen suchen wo man sie aufwärmt und sie sich konzentrieren kann.
Parahyba liebt es auch über ihre Weide zu sausen und da ist sie stets zuvorderst zu finden, denn sie ist wahnsinnig schnell und sie hat bei ihrem Züchter auch einige Turniere gewonnen als sie noch jünger war. Auch jetzt zeigt sie immer noch ihre Freude am Rennen, sie hat aber nichts dagegen wenn z.b. auf einem Ausritt andere Pferde vor ihr sind und ist daher immer gut zu reiten.

Ausbildung:
A- Dressur (L- Dressur), Rennen, Flachrennen, KDR (LDR)
(E- Springen )

S T A R T P F E R D E

Name: Preciosa (Stute)
Alter: 5 Jahre & 332 Tage
Stockmaß: 1,65 m
Rasse: PRE
Mutter / Vater: Bonita / El Fuerte
Beschreibung:
Preciosa ist eine wunderschöne, sanftmütige Stute. Sie liebt es lange und ausgiebig geputzt und verwöhnt zu werden. Im Umgang ist sie super lieb, auch beim Schmied und Tierarzt. Auch unterm Sattel zeigt sie sich ruhig und wirklich brav. Sie ist absolut anfängertauglich und kinderlieb. Von ihrer Art her ist sie eher faul, anspruchsvolle Lektionen versucht sie immer zu entgehen. Am liebsten wäre sie nur im Gelände unterwegs. Auch im Gelände kann man sich voll auf sie verlassen, nichts kann sie aus der Ruhe bringen. In Ruhe im Schritt durch den Wald, ab und zu ein Stück Trab oder auch mal ein Galopp übers Feld sind absolut ihre Welt. Man kann sie gut alleine Ausreiten, aber am liebsten ist sie in der Gruppe unterwegs, da kann sie dann auch mal fleißiger vorwärts gehen.

Ausbildung:
A-Dressur (M-Dressur), E-Springen (A-Springen)
(E-Military)

S T A R T P F E R D E

Name: Ruphus (Hengst)
Alter: 5 Jahre & 12 Tage
Stockmaß: 0,81 m
Rasse: Falabella
Mutter / Vater: Jade / Roger Rabbit
Beschreibung:
Ruphus ist ein kleiner munterer Falabellahengst, der es faustdick hinter den Ohren hat. Keinesfalls ist das kleine Pony ein Kinderpferdchen. Der Junghengst braucht eine gute Erziehung, da er oft denkt er gehört zu den ganz großen und schon mal in die Versuchung kommt einen anzusteigen, oder wenn ihm etwas nicht passt zu schnappen. Seine Erziehung kam bis jetzt zu kurz, da er als Jährling zu einer Familie kam die ihn als reines Kinderpony in einem Garten halten wollte. Ruphus braucht klare Ansagen, und eine konsequente Kontaktperson. Er ist sehr gelehrig, und sollte unbedingt auch intensiv ausgebildet werden. Er eignet sich toll zu Zirkuslektionen oder auch Langzügelarbeit. Er könnte eingefahren werden , oder als Handpferd mitgehen. Lange Spaziergänge liebt er, ebenso wie wildes Toben mit anderen Ponys, dabei vergisst er oft seine Größe. Ruphus ist total unerschrocken und Selbstbewusst. Er eignet sich dadurch auch gut als Showpony, oder als Begleitpferdchen. Man sollte bei allem aber seine Größe nicht vergessen. Maximal mit einem weiteren Falabella könnte er einen leichten Ponysulky ziehen.

Ausbildung:
-
(Fahren, Show)

S T A R T P F E R D E

Name: Terska (Stute)
Alter: 5 Jahre & 56 Tage
Stockmaß: 1,68 m
Rasse: Bayrisches Warmblut
Mutter / Vater: Tigua / Jagg
Beschreibung:
Terska ist eine schicke Fuchsstute mit Charme und Gang. Durch ihre überaus sportlichen Grundgangarten wirkt alles bei ihr sehr leicht. Sie schwebt geradezu durch das Viereck und auch auf der Weide sieht es so aus, als berühre sie nicht einmal den Boden. Sensibel und feinfühlig möchte sie geritten werden. Eine harte Hand kann sie gar nicht gut leiden und daher muss man auch im Umgang sehr rücksichtsvoll mit ihr umgehen.
Aufgrund ihres jungen Alters hat sie ab und an noch Beinsalat, wenn es an Stangenarbeit geht, sodass sie dort erst etwas sicherer werden muss, bevor man über eine Förderung im Springen und eventuell auch Gelände nachdenkt. Da sie unerschrocken ist, wäre sie sicherlich ein klasse Partner im Geländespringen, auch wenn dort nicht mit zu hohen Erwartungen herangegangen werden sollte. Stattdessen könnte man mit ihr den ein oder anderen Distanzritt wagen, da sie eine gute Grundkondition besitzt und gerne durchs Gelände geht.

Ausbildung:
A- Dressur (S- Dressur), E- Springen (L- Springen)
(A- Military, MDR)

S T A R T P F E R D E

Name: Thanks For The Memories (Hengst)
Alter: 4 Jahre & 340 Tage
Stockmaß: 1,73 m
Rasse: Württemberger
Mutter / Vater: Infinite Fame / Falling Boy
Beschreibung:
Thanks For The Memories ist ein stattlicher Hengst aus hervorragender Zucht. Er ist sehr ruhig, hält sich im Umgang mit anderen Pferden zurück und vermeidet Streitereien. Lieber döst er alleine unter einem Baum und knabbert am Gras als seine Männlichkeit gegenüber anderen Hengsten zu beweisen. Demnach braucht er eine Weile, um mit einem neuen Reiter warm zu werden. Man sollte sich am Anfang viel Zeit lassen, ihn kennenzulernen und viele Spaziergänge sowie Übungen vom Boden aus machen. Hat er erstmal Vertrauen gefasst, wird er nie zum Schmuse-Pferd werden, aber er wird bereitwillig und treu mitarbeiten. Weil er eben so ruhig ist, ist er auch für Anfänger geeignet, kann aber natürlich auch von erfahrenen Reitern geritten werden. Seine Stärken liegen eindeutig in der Dressur. Hier kann er es weit bringen. Memories zeigt große Gänge und feine Manöver. Auch die kleinsten Hilfen werden ihn in die richtige Form bringen, denn er denkt mit und hat ein Gespür für Ästhetik im Viereck. Zur Abwechslung sollte man ihn auch mal Springen oder ins Gelände gehen lassen, damit er ein bisschen mehr Power bekommt. Dort wird er aber niemals so fleißig arbeiten wir im Viereck. Er eignet sich auch gut fürs Fahren und kann bis 2-spännig gefahren werden. Hier muss man drauf achten, dass sein Fahrpartner nicht zu dominant ist, denn sonst werden sich die beiden im Wege stehen und die Kutsche kommt weder vor- noch rückwärts.

Ausbildung:
E- Dressur (S- Dressur), E- Springen (L- Springen)
(L-Military, 2-spännig Fahren)

S T A R T P F E R D E

Name: Trinity (Stute)
Alter: 5 Jahre & 198 Tage
Stockmaß: 1,44 m
Rasse: Deutsches Reitpony
Mutter / Vater: Cincinnati / Troubadour
Beschreibung:
Wenn man eine Herausforderung haben will, dann ist Trinity zur Stelle. Die Stute gebärdet sich zu gerne als kleiner Wildfang und ist vom Kopf her noch sehr jung, was man auch beim Training berücksichtigen sollte. Sie ist noch recht scheu und zu viele Menschen machen sie nervös, sodass sie sich gezwungen fühlt, auf Angriff zu schalten. Man sollte also Menschenansammlungen und zu viel Trubel anfangs vermeiden. Sie braucht zwar eine starke Hand, allerdings dabei auch genug Rücksicht, sonst macht Trinity sofort dicht und zieht sich zurück. Um das zu verhindern muss man ihr viel Zeit geben, eine schnelle Hau-Ruck-Ausbildung ist nicht in ihrem Interesse. Ähnlich sieht es mit den Turnieren aus. Trinity zeigt Potenzial, vor allem im Springen, das ihre größte Leidenschaft ist. Doch bevor sie es entspannt auf den Turnierplatz schafft, werden einige Trainingseinheiten vorhergehen müssen. Die Stute braucht natürlich trotzdem Beschäftigung und dem Springenfühlt sie sich besonders im Gelände wohl, wobei ihr auch hier flotte Ausritte noch lieber sind als echtes Training. Mit viel Geduld kann aber, da ist man sich sicher, aus Trinity ein guter Partner sowohl an der Hand als auch auf dem Platz werden und das kann man der unruhigen Stute nur wünschen, damit sie sich auch ihr Leben einfacher macht.

Ausbildung:
E- Dressur (A- Dressur), A- Springen (M- Springen), E- Military (L- Military)
(Fahren)