Wetter vom 17.03.148 n.HGG.

regnerisch bei 5°C

00:04 Uhr

† Dieses Pferd ist leider schon verstorben. Hier kommst du zu seinem Nachruf .†


Susana
Geschlecht: Stute
Rasse: Tres Sangre
Stockmaß: 1,49 m
Mutter: Mercedes
Vater: Vito
Züchter: privat
Letzter Besitzer: Nyx

Beschreibung:
Es ist nicht einfach die richtigen Worte zu finden um Susana zu beschreiben. Nicht weil die Tressangre-Stute in irgendeiner Weise schwierig ist, sondern weil sie so unglaublich viele Facetten zeigt: Sie ist eine unerschrockene, selbstbewusste Stute und gleichzeitig eine liebevolle Mutter; sehr menschenbezogen aber mit genau der richtigen Distanz und dem nötigen Respekt dem Mengeschen gegenüber; sie kann aber auch ungeheuer feurig sein gepaart mit einer unwahrscheinlichen inneren Ruhe.
Susanas ganzes Leben bestand und besteht darin den kleinen wackligen Neuankömmlingen den Weg zu weisen. In dieser Mutterrolle geht sie voll und ganz auf. Sie zeigt liebvolle aber bestimmt ihren Fohlen das Leben, lernt ihnen Respekt, Selbstständigkeit und Lebensfreude. All das, was Susana ihren Fohlen lehrt, spiegelt sie selbst auch wieder. Die Stute ist extrem menschenbezogen und freut sich immer, sobald sie Besuch oder Aufmerksamkeit bekommt - diese muss für sie aber nicht in Form von 'Arbeit' sein, sondern allein ein 'Hallo' auf der Koppel reicht ihr. Hat sie ein Fohlen bei Fuß und ist dieses schon alt genug mitzuhalten, lebt Susana auch gerne ihr Temperament aus und fetzt wie eine junge Stute - meistens auch mit diesen - im Galopp über die Koppel um später wieder in aller Ruhe das neu gefundene Futter zu geniesen. Wird eine neue Koppel geöffnet, ist sie die ersten beim Durchlass und beim Erkunden des neuen Gebiets.
In jungen Jahren wurde Susana auf tradionelle Weise mit Serreta und blanker Kandare eingeritten und hat die Basics unter dem Sattel gelernt. Hier hat sie sich als fein reagierendes, gehorsames und hochkonzentriertes Pferd gezeigt. Erzählungen zufolge hätte sie die besten Voraussetzungen gehabt, um bis in die schweren Klassen der Doma Vaquera ausgebildet zu werden. Aber man entschied sich die Stute in die Zucht zu nehmen. Da sie seit diesen jungen Jahren nicht mehr gearbeitet wurde, ist eine Ausbildung bis in die hohen Klassen wohl nicht mehr möglich.
Susana bringt alles mit, was ein gutes Vaquero-Pferd ausmacht: Sie zeigt sich sehr wendig, reaktionsschnell und leichtfüßig auf der Koppel und hat einen sehr sicheren, leichten Galopp, den sie gerne auf der Koppel wählt - teilweise gepaart mit spielerisch wirkenden fliegende Wechsel oder schnellen Wendungen auf der Hinterhand. Ebenfalls besitzt sie - typisch für ein Vaquero-Pferd - eher flache Bewegungen in den Gängen. Ihr Trab ist zwar sehr taktsicher, besitzt nicht viel Potential, sodass sie in der klass. Dressur damit nicht brillieren könnte. Ihre Nachkommen sind meistens aus dem gleichen Holz geschnitzt: temperamentvoll, sehr mutig und selbstständig sowie oft selbstbewusst. Viele von ihnen sind hochbegabte und sehr rittige Vaquero-Pferde und brillieren in der schweren Klasse der Doma Vaquera. Man lobt sie als gute Reit- und Arbeitspferde.
Susana ist ein mischerbiger Fuchschimmel ohne dominantes Braunallel (Genotyp: eeaaGg).
Ihr Blutanteil beträgt: 50% PSL und je 25% AV und EV.

Nyx hat Susana von Cuadra Vazão übernommen.

Ausbildungstand (Potential):

Grundlagen unter dem Sattel, E-Dressur-Niveau (A-Dressur, Doma Vaquera Basico, ggf. Working Equitation)
[mehr sollte ihr aufgrund des Alters und der Zuchtkondition nicht zugemutet werden]


Nachkommen:
- Tesouro Negro NX Tres Sangre, v. Vazão Cipriano
- Conquisto Sunna NX Iberisches Warmblut , v. Conquestador
- Vazão Adelaida Tres Sangre, v. Vazão Cipriano
- Época NX Tres Sangre, v. Ezequiel
- Espada NX Tres Sangre, v. Ezequiel

261.876 Besucher seit 08. Juni 2005